ISUZU D-MAX feiert Premiere

Ob Single Cab, Space Cab oder Double Cab, das breite Angebot der Modellpalette bleibt auch beim D-MAX erhalten – wobei es die Single und Space Cab-Varianten ebenso als „Cab & Chassis“ geben wird. Durch sich gegenläufig öffnende Türen lässt sich der D-MAX Space Cab zudem einfacher Be- und Entladen. In Deutschland und Österreich feiert die neue Modellreihe im Juni Premiere und will mit eleganten Design und verbesserter Aerodynamik die Käufer anlocken.

ISUZU D-MAX – Pick-up serienmäßig mit Allrad

Obgleich alle Modelle mit 4WD-Antriebssystem verfügbar sind (maximal eine Tonne Nutzlast sowie drei Tonnen Anhängelast) gibt es die die Single Cab-Variante des ISUZU D-MAX auch mit 2WD-Antrieb. Der neue D-MAX kann entweder mit 6-Gang-Schaltung oder 5-Gang-Automatik bei den Händlern bestellt werden. Als Antrieb dient ein 2,5 Liter Twin Turbo-Dieselmotor mit einer Leistung von 163 PS und einem maximalen Drehmoment von 400 Nm.

Hübsche Front, aber kratzeranfällige Stoßfänger am neuen ISUZU D-MAX.

Der Pick-up von ISUZU besteht die aktuellsten Umwelt- und Sicherheitsstandards, wie beispielsweise die Euro 5-Abgasnorm. Für maximale Sicherheit sorgen serienmäßig die verstärkte Fahrgastzelle, Tagfahrlicht, ABS mit ESP (elektronischer Stabilitätskontrolle) und TCS (Traktionskontrolle). Sechs Airbags mit Seiten- und Kopfairbags gehören zur Standardausstattung des D-MAX.

Sorgt für einen bequem Einstieg und einfachere Beladung – die sich gegenläufig öffnenden Türen des D-MAX.

Zu den zwei Ausstattungsoptionen „Basic“ und „Custom“ kann der Kunde seinen ISUZU D-MAX auch als „Premium-Version“ ordern. Dann verfügt der variable Innenraum über eine hochwertigere Ausstattung, wie z.B. die elektrisch verstellbaren Ledersitze mit Sitzheizung vorn. Ebenfalls mit dabei sind dann Radio-Player mit CD, Bluetooth und USB-Port, der Tempomat, Klimaautomatik sowie  ein Multi-Informationsdisplay. 17 Zoll-Aluminium-Leichtmetallräder gibt es bei der Custom- und der Premium-Version serienmäßig.

In der Ausstattung „Premium“ fährt dann auch Freund Luxus mit.

Wer männlich ist und vorwiegend D-MAX im Fernsehen schaut, kann sich jetzt endlich auch das passende männliche Gefährt vor das Haus stellen. Als Gegenspieler zum VW Amarok muß er sich allerdings noch beweisen. Preise können wir aktuell leider noch keine nennen. Die Bilder zeigen das Modell für Thailand – bitte beachten.

Quelle & Bilder: Hersteller / Isuzu

Weitere Auto News zum Thema

Vierzig neue Offroader und SUV kommen auf den Mark... Ist der Boom vorbei und werden wir in nächster Zeit statt SUV wieder verstärkt wendige Kleinwagen kaufen? Keineswegs! In den kommenden zwei Jahren, so...
Honda stellt in L.A. seinen neuen CR-V vor Einen bezahlbaren SUV, der auch noch einiges leisten kann und bei dem der Fahrspaß nicht zu kurz kommt:  Das wünscht sich jeder, ist aber eher schwer ...
Peugeot Urban Crossover Concept vorgestellt Auf der Peking Motor Show vom 25. April - 02. Mai 2012 feiert ein weiteres Fahrzeug mit SUV-Charakter seine Weltpremiere: das Peugeot Urban Crossover ...
Honda CR-V – Exot unter den SUV Obwohl der CR-V von Honda hierzulande eher zu den Exoten im Straßenbild gehört, zählt er zu den Bestsellern unter den SUV. Im November 2012 präsentier...
VW Passat Alltrack 2012 – Kombi macht auf SU... Ohne Frage ist der VW Passat ein sehr erfolgreiches Modell im Hause Volkswagen. Dort und bei Skoda sind mit der Technik von VW, speziell für leichtes ...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.