Vierzig neue Offroader und SUV kommen auf den Markt

Ist der Boom vorbei und werden wir in nächster Zeit statt SUV wieder verstärkt wendige Kleinwagen kaufen? Keineswegs! In den kommenden zwei Jahren, so lassen Hersteller verlauten, kommen rund 40 neue Geländewagen, SUV und Offroader auf den Markt. Im Autosalon in Genf zeigte Peugot heuer die Früchte der Zusammenarbeit mit Mitsubishi, den Peugot 4008. Technische Basis für den  Peugot 4008 ist der Mitsubishi ASX. Um in die Peugeot-Familie aufgenommen werden zu können, verpasste man dem Japaner eine neue Front und ein neues Heck im Markenlook.

Auch Audi will starke Fahrzeuge für das Gelände abseits asphaltierter Straßen bieten. Renoviert und aufgehübscht wird nicht nur der A4, sondern auch der A4 allroad. Neben der Überarbeitung der Motoren wurde auch an zusätzlichen Assistenzsystemen gearbeitet. Optisch stechen auffällige Karosserie-Schutzleisten und ein Unterfahrschutz ins Auge.

Audi A4 allroad quattro des Modelljahres 2012.

Auch aus Stuttgart gibt es so einiges an Neuigkeiten zu berichten. Mercedes will mit einem Über-G auf sich aufmerksam machen. Eine Sonderserie mit AMG-V12 Biturbomotor, über 600 PS und 1.000 Newtonmeter Drehmoment soll aufgelegt werden. In der unteren Klasse der SVU rundet der Mercedes GLK das Programm ab. Ein neues Lenkrad, das Comand-System Online und verschiedene Assistenzsysteme zum Beispiel aus der neuen C-Klasse werden auch im GLK zum Einsatz kommen.

Optisch ansprechend, der neue Mercedes GLK.

2013 wollen die Schwaben dann einen kleinen SUV auf Basis der neuen A- und B-Klasse auf den Markt bringen. Für 30.000 Euro soll der 4,30 Meter lange GLC dann zu bekommen sein. Der Unterschied zur B-Klasse ist in Bezug auf  Radstand und Bodenfreiheit nur gering, da der neue GLC für die Straße ausgelegt ist. Optional soll aber dennoch ein spezielles Offroad-Paket und Allrad angeboten werden.

Soll 2014 kommen, der Mercedes GLC Kompakt-SUV.

Auch der Volvo XC 40 ist ein softer Offroader. Ab Anfang 2013 wird die höher gelegte Version des künftigen V40 mit Front- oder Allradantrieb erhältlich sein.

Einen robusten und preisgünstigen Offroader will die hessische Firma Travec auf den Markt bringen. Ab Mitte 2012 soll das Fahrzeug, das auf Großserienware aus dem Renault/Nissankonzern aufbaut, zu haben sein. Fahrwerk, Antrieb und sogar die Innenausstattung entsprechen des Travec Tecdrah dem Dacia Duster. Travec baut also auf bewährte Technik, was den Vorteil bietet, dass das Fahrzeug auch bei jedem Dacia- oder Renault-Betrieb gewartet werden kann.

Der TECDRAH Softtop Basic wird vom Preis ein Volltreffer – auch ein Verkaufserfolg?

Im Hause Ford wird der Ford Kuga 2013 durch ein größeres Nachfolgemodell ersetzt, das auch in den USA zum Verkauf angeboten wird. Der neue Ranger soll 2012 als weltweites Modell in 180 Ländern angeboten werden. Zur selben Zeit feiert auch der neue, dynamische Mazda BT-50 sein Debüt. Mit einer spitz zulaufenden Front, rundem nach unten gezogenem Kühlergrill und Scheinwerfern, die weit in die Motorhaube hineinziehen verabschiedet man sich von der gewohnten Kastenform. Die Front wird flacher und sportlicher, das Fahrzeug insgesamt neuer gestaltet.

Der neue Ford Kuga soll 2013 bei den kleineren SUV punkten.

Last but not least schickt VW 2012 den Amarok ins Rennen und so weiter und so fort. Es gibt also jede Menge starker, sportlicher Wagen für Asphalt und Offroad.

Bilder: Hersteller

Weitere Auto News zum Thema

SUV News für 2013 Das kommende Jahr wird ein Fest für alle SUV Freunde. Zahlreiche Neuheiten scharren bereits mit den Hufen und warten nur darauf, von den Herstellern l...
Kia Sorento 2013 – Facelift und neue Plattfo... Auf dem kommenden Pariser Autosalon ist es soweit: Kia präsentiert den frisch facegelifteten Sorento. Drei Jahre schon läuft das aktuelle Modell des k...
Audi RS Q3 – Mehr als Muskelspielerei? Wer kompakte SUV zu schätzen weiß und auch etwas stärker motorisierten Fahrzeugen nicht abgeneigt ist, wird mit dem neuesten Coup aus dem Hause Audi s...
Honda stellt in L.A. seinen neuen CR-V vor Einen bezahlbaren SUV, der auch noch einiges leisten kann und bei dem der Fahrspaß nicht zu kurz kommt:  Das wünscht sich jeder, ist aber eher schwer ...
Fiat Panda – Kultiger Italiener mit Kante Der Panda von Fiat ist eine kernige Kiste mit hohem Wiedererkennungswert. Die erste Generation des kantigen italienischen Kleinwagens war bereits zu i...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.