Audi Q5 – Mehr Leistung, weniger Verbrauch des SUV

Unter den Mittelklasse-SUV erfreut sich der Audi Q5 als kleiner Bruder des Q7 großer Beliebtheit, daß dies auch in Zukunft so bleibt, hat der 2012er Audi Q5 in den entscheidenden Punkten Änderungen mit auf den Weg bekommen. Der Q5 soll laut Audi sportlich, geräumig, komfortabel und dazu multifunktionell sein – in der neuen Facelift-Version außerdem attraktiver und effizienter. Neue Detaillösungen bei Design, Infotainment, Fahrwerk und natürlich den Motoren gibt es zu einem Preis ab 39.900 Euro.

Audi Q5 2012 – Weniger Verbrauch, mehr Leistung

Die Motoren des Q5

Insgesamt fünf Motoren stehen dem Kunden zur Auswahl: drei TDI und zwei TFSI. Allen gemeinsam ist die Direkteinspritzung inklusive Aufladung, ein Start-Stop-System gehört zur Serie. Für 2012 soll der Verbrauch laut Audi um 15% reduziert worden sein.

  • 2.0 TDI: Mit 143 PS (105 kW), 320 Nm Drehmoment und Handschaltung verbraucht der Fronttriebler 5,3 Liter Diesel auf 100 Kilometer bei 139 Gramm CO2 pro km. Die Reichweite beträgt maximal 1.400 km.
  • 2.0 TDI: Mit 177 PS (130 kW) und 380 Nm Drehmoment verbraucht derselbe (nur leistungsstärkere) Motor 6,0 Liter pro 100 Kilometer mit S tronic und quattro-Antrieb.
  • 3.0 TDI: Mit 245 PS (180 kW) stehen maximal 580 Nm Drehmoment zur Verfügung. Der V6-Diesel schaltet via Siebenstufen S tronic und bringt die Leistung durch den quattro-Antrieb auf die Straße. Er beschleunigt den Audi Q5 3.0 TDI in 6,5 Sekunden auf 100 km/h und zu 225 km/h Höchstgeschwindigkeit.Im Mix verbraucht der Motor 6,4 Liter Diesel pro 100 Kilometer.
  • 2.0 TFSI: Der Benziner leistet 225 PS (165 kW) bei 350 Nm Drehmoment. Den Verbrauch per Handschaltung gibt Audi mit 7,6 Liter pro 100 Kilometer an.
  • 3.0 TFSI: Der neue Dreiliter-V6 mit Kompressor-Aufladung löst den 3,2-Liter ab und leistet 272 PS (200 kW) und 400 Nm Drehmoment. Er beschleunigt den Q5 in 5,9 Sekunden auf 100 km/h bei einer Höchstgeschwindigkeit von 234 km/h. Der Verbrauch liegt im Mittel bei 8,5 Liter pro 100 Kilometer.

Audi Q5 – Das Fahrwerk

Das Fahrwerk des Audi Q5 soll mittels Fünflenkerachse vorn und Trapezlenker-Konstruktion im Heck mehr Komfort bieten. Die direkt übersetzte neue elektro­mechanische Servolenkung soll dem Fahrer einen direkteren Kontakt mit der Straße geben und benötigt dazu bei Geradeausfahrt keine Energie, was den Kraftstoff­verbrauch um etwa 0,2 Liter pro 100 Kilometer reduziert. Bereift ist der Q5 2012 ab Werk mit 235/65 R17, ab 225 PS drehen sich 18 Zoll Räder in den Radhäusern. Der Kunde kann aber auch bis 20 Zoll Diagonale und Reifen bis zur Dimension 255/45 bestellen – alles nur eine Frage des Preises. Ebenso bietet Audi Kunden die Möglichkeit, für mehr Sport auf das S line Sportfahrwerk zurück zu greifen.


Ein Highlight im Audi Q5 ist das Fahrdynamiksystem „Audi drive select“. Es ermöglicht die Kennlinie des Gaspedals, die Schaltpunkte des Automatikgetriebes, das Maß der Lenkunterstützung und die Arbeit der Klima­automatik in vier Modi, darunter der Modus efficiency, zu variieren. Auch abseits asphaltierter Straßen kann der SUV punkten: Die Steigfähigkeit des Q5 liegt bei 31 Grad, der Böschungswinkel vorn und hinten bei 25 Grad, der Rampenwinkel bei 17 Grad. Die Bodenfreiheit beträgt 20 Zentimeter.

Audi Q5 – Design nahezu unverändert

Optisch hat Audi dem Q5 nur behutsame Veränderungen mit auf den Weg gegeben. Erst auf den zweiten oder dritten Blick fallen die angeschnittenen oberen Ecken des Kühlergrills auf. Leichte Modifikationen an Front und Heck stellen mit mehr Chrom die größten Änderungen innen wie außen dar. Wer auf das Internet unterwegs nicht verzichten mag, dürfte sich über den optionalen WLAN-Hotspot freuen. Der SUV ist 4,63 Meter lang, 1,90 Meter breit und 1,65 Meter hoch. Der cW-Wert beträgt 0,33, die Stirnfläche 2,65 m2, das Leergewicht der Basisversion beträgt 1.755 Kilogramm.

Audi Q5 hybrid quattro

Der Q5 hybrid quattro ist das erste Hybridmodell von Audi, welches als Parallelhybrid konzipiert wurde. Den Antrieb übernehmen ein 2.0 TFSI mit 211 PS (155 kW) und 350 Nm Drehmoment, sowie ein Elektromotor mit 54 PS (40 kW) und einem zusätzlichen Drehmoment von 210 Nm. In Kombination sind damit kurzzeitig 245 PS (180 kW) und 480 Nm Systemdrehmoment möglich. Das reicht für eine Beschleunigung des Audi Q5 hybrid quattro in 7,1 Sekunden auf 100 km/h, bei einer Vmax von 225 km/h. Bei konstant 60 km/h Tempo fährt der Q5 hybrid bis zu drei Kilometer rein elektrisch. Der mittlere Verbrauch beträgt 6,9 Liter pro 100 Kilometer.

Die Kraftübertragung übernimmt eine modifizierte Achtstufen-tiptronic ohne Drehmomentwandler, diese Aufgabe übernimmt der Elektromotor mit seiner Lamellenkupplung. Er trennt bzw. verbindet die E-Maschine und den TFSI miteinander. Gespeichert wird die Engerie in Lithium-Ionen-Batterien mit 1,3 kWh.

Die Preise des Audi Q5 2012

Viel hat sich an dieser Stelle nicht getan, ein Schnäppchen ist auch der neue Q5 nicht geworden. Die Preise des Q5 beginnen mit dem 2.0 TDI (177 PS) bei 39.900 Euro, also 150 Euro mehr als bisher. Im Spätsommer soll die Auslieferung beginnen.

Quelle & Bilder: Audi

Weitere Auto News zum Thema

Gebrauchtwagenkauf: Ist der Preis gerechtfertigt? Bei vielen Autokäufern stehen Gebrauchtwagen hoch im Kurs. Damit jeder Käufer auch so entspannt und zufrieden ist, wie im neuesten Werbespot von Audi ...
Audi A1 Sportback – Flotter Einstieg in das ... Der A1 markiert den Einstieg in das Modellprogramm des Ingolstädter Autobauers Audi. Der freche Kleinwagen ist sozusagen die Luxusvariante in dieser F...
Audi RS 3 Sportback: Sportlich ungerade Der Puls von Sportwagenfreunden rast schneller, wenn nur der Name Audi RS 3 fällt. Die Kombilimousine wird seit März 2011 hergestellt und ist mittlerw...
Audi A8: Unaufdringliches Facelift und mehr PS Das Facelift des A8 von Audi ist dezent und unaufdringlich ausgefallen, wodurch die Limousine dynamischer wirkt als der Vorgänger. Unter der Haube fin...
Deutscher „Design-Oscar“ für Audi A5 Coupé Der Rat für Formgebung hat heute in Frankfurt den „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2010“ an die AUDI AG verliehen. In der Kategorie „Design...

2 Kommentare Jetzt kommentieren! →


  1. KaiMV

    Alles schön und gut, nur 40.000 Euro zuzüglich Sonderspielsachen sind schon eine Hausnummer. Aber wir wollen ja nicht alle Dacia fahren ;)

    Antwort
  2. Stefan Ludwig

    Ich fahre selber einen Audi Q5
    Den S-Line 3.0TDI quatro
    Ein richtig schoenes Auto mit 250PS
    Ein guter Sportwagen
    Aber leider mit 72 000€
    Etwas teuer

    Antwort
SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.