Euro NCAP Crash-Test Kriterien

Der Begriff „Euro NCAP“ ist vielen Autofahrern bekannt, verbinden Sie es doch vor allem mit einem Sicherheitsfaktor für die Insassen. In diesem Artikel erklären wir, um was es sich bei dieser unabhängigen europäischen Organisation handelt , die nach Crash-Tests eine Bewertung von bis zu fünf Sternen vergibt.

Fünf Sterne sind dabei die höchste Auszeichung und bedeuten die zum Stand der aktuellen Technik besten Werte für den Insassenschutz. Errechnet werden die Punkte durch Erwachsenen- und Kinderschutz, sowie außerhalb des Fahrzeuges die der Fußgänger.

Euro NCAP Crash-Test: maximale Sicherheit

Berechnet wird die Punktzahl des Euro NCAP mittels Prozenten in den einzelnen Kategorien.

Ein Beispiel:

Erhält ein Fahrzeug 90% im Bereich „Schutz von Kindern“, bedeutet das fast das Maximum des Sicherheitsstandards, natürlich unter Berücksichtigung aktueller Technologien.

Die letzten 15 Jahre hat sich die Euro NCAP als unabhängige Bewertungsgrundlage der Sicherheit einen Namen gemacht, den natürlich auch die Hersteller gern zur Werbung nutzen.

Davon profitieren letztendlich beide Seiten: die Euro NCAP welche Sicherheit fordert und natürlich die Autoindustrie, welche durch Investitionen aktiv neue Sicherheitssysteme fördert um maximale Sicherheit für Käufer zu bieten. Man möchte von einer Win-Win Situation sprechen. Denn seit der Gründung der Euro NCAP im Jahre 1997, wo fünf Sterne praktisch nicht zu erreichen waren, haben bereits 11 Jahre später 97% der getesteten Autos vier oder fünf Sterne erreicht.

Skoda Fabia 2015
Bei den Kleinwagen wurden 2015 mit der höchsten Punktzahl der Skoda Fabia ausgezeichnet.

Analyse des Fußgängerschutzes beim Euro NCAP

Die Analyse des Euro NCAP zeigt, dass 76% der im Jahre 2007 getesten Autos nur zwei von vier Sternen im Fußgänger Test erhalten haben. Resultierend daraus, dass Erwachsene und Kinderbeifahrer immer mehr Einfluss auf die Gesamtbewertung genommen haben.

Für den Käufer bedeutete dies, daß er nun die Möglichkeit hatte insassensichere Fahrzeuge zu kaufen. Danach folgte die Verschärfung der Kriterien für Fußgänger. Auch hier hat das Testprotokoll des Euro NCAP ab 2009 gezeigt, daß jedes Jahr eine konstante Steigerung stattgefunden hat: die Gewichtung des Fußgängerschutz-Tests wurde von 25% bis zu 60% erhöht, während andere Kriterien weniger relevante Änderungen unterzogen wurden.

Neues Euro NCAP-Protokoll

Aktuell muss ein Fahrzeug 80% im Erwachsenenschutz (davor 70%), 75% beim Kinderschutz (statt 70 %) und 60% beim Fußgängerschutz (statt 25%) bei dem Crash Test erreichen. Somit kann auch die diesjährige Bewertung nicht mehr mit der vom letzten Jahr verglichen werden.
Ebenso beim Vergleich im selben Jahr getesteter Autos mit Fünf Sterne-Bewertung ist es schwierig, diese ohne Analyse in den verschiedenen Tests einzuschätzen. Das resultiert daraus, dass die Sicherheitssysteme fast immer mit der Note „Sehr gut“ abgeschnitten haben.

Land Rover Discovery Sport 2015
In der Klasse der 2015er kompakten Geländewagen konnte der Land Rover Discovery Sport die Tester überzeugen.

Da die Sicherheit der Fußgänger, sowie der passiven Sicherheitssysteme (z.B. Signalton zum anzuschnallen) immer stärker beachtet werden, hat das natürlich auch zur Folge, dass viele der 2011 getesteten Fahrzeuge durch die Anpassung nicht mehr das gleiche Ergebnis erzielen würden.

Michiel van Ratingen, Generalsekretär von Euro NCAP erklärt:

„Wir identifizierten die Technologie, die in der Lage ist Sicherheit zu bieten. Wir ermutigen Herstellern diese Technologien im großen Stil zugänglich zu machen.

Es geht um mehr als die einfache Auswertung des maximalen Schutzes für diejenigen, die ein Auto für sich und ihre Familien aussuchen. Es geht um ein riesiges Projekt mit dem Ziel Autohersteller-Prevention-Systeme zu entwickeln: eine echte Herausforderung im Bereich der Straßenverkehrssicherheit.“

Sind Fahrzeuge vor 2011 weniger sicher?

Ein heikles Thema. Durch die Änderungen in der Bewertung bedeutet es im Klartext, daß ein Fahrzeug VOR Baujahr 2012 nicht den Stand der Sicherheit in der Bewertung erreicht, wie durch das neue Testprotokoll ab 2012. Anders ausgedrückt bedeutet dies, daß ein Hersteller der noch 2011 mit fünf Sternen im Euro NCAP Crashtest geworben hat,

diese sehr wahrscheinlich nur ein Jahr später nicht mehr erreichen würde.

Der Euro NCAP damals dazu:

„Was heute gut genug für fünf Sterne ist, ist vielleicht 2012 bereits nicht mehr gut genug“.

Ein Fahrzeug aus dem Baujahr 2011, welches auch in diesem Jahr getestet wurde, könnte demnach ein oder zwei Sterne verlieren, da es die gestiegenen Anforderungen nach den neuen Protokollen für 2012 nicht mehr erfüllen kann.

Aktuell (Stand Januar 2015) mit 5 Sternen ausgezeichnet wurden:

  • Kleinwagen: Skoda Fabia
  • Van: Golf Sportsvan
  • kompakte Familienautos: Nissan Qashqai
  • größere Fahrzeug: Mercedes-Benz C-Klasse
  • Kompakt-Geländewagen: Land Rover Discovery Sport

Überprüfen kann dies jeder aktuell unter „Ergebnisse“ mittels der Fahrzeugauswahl auf der NCAP-Webseite, oder direkt hier: http://de.euroncap.com/de/results.aspx

Foto: Hersteller / Skoda, Land Rover

Weitere Auto News zum Thema

Sicherheit und Fahrkomfort: Welcher PKW eignet sic... So sicher das Automobil gegenüber anderen Verkehrsmitteln wie beispielsweise Motorrädern oder Fahrrädern auch ist, so erschreckend hoch fällt immer no...
Mercedes-Benz: helleres Xenonlicht mit 5.000 Kelvi... Tageslichtnahe Lichtfarbe ist einer der größten Sicherheitsvorteile in der Scheinwerfertechnologie. Mercedes-Benz bietet nun als erster Automobilherst...
Toyota: Manipulation des Gaspedals unrealistisch In einer ausführlichen Internetkonferenz vor US-Journalisten hat das von Toyota beauftragte Institut Exponent bewiesen, dass die von David Gilbert dar...
Volvo Abstandsregelsystem ACC von ADAC ausgezeichn... In der aktuellen Ausgabe der ADAC Motorwelt veröffentlicht der größte Automobilclub der Welt, der ADAC, einen umfangreichen Vergleichstest zwischen ve...
Volvo führt System zur freiwilligen Alkoholkontrol... Als erster Automobilhersteller weltweit hat Volvo mit Alcoguard ein eigenes Kontrollsystem zur Vermeidung alkoholbedingter Verkehrsunfälle zur Serienr...