Toyota 2000 GT Treffen bei den Classic Days

Auf dem eckigen Kurs in der Parklandschaft rund um die barocke Residenz Schloss Dyck am Niederrhein sorgen alljährlich im Sommer Preziosen der Rennsporthistorie für gute Laune. In diesem Jahr findet die Veranstaltung am 31. Juli und 1. August statt mit Toyota als Stammgast der Classic Days. Dabei steht die japanische Sportwagenikone, der Toyota 2000 GT, im Mittelpunkt des Markenauftritts. Erstmals findet ein Treffen der europäischen GT-Eigner auf Schloss Dyck statt. Insgesamt haben sich bislang zehn Besitzer angemeldet, um ihre seltenen Coupés dem Publikum zu präsentieren. Sie starten zudem in einem eigenen Sonderlauf.

Dem ersten japanischen Supersportwagen genügten vor nunmehr 45 Jahren bei der Präsentation in Tokio 150 PS um seine Fans zu entzücken und die Wettbewerber zu beeindrucken. Von dem rassigen Zweisitzer wurden zwischen 1967 und 1970 lediglich 351 Exemplare hergestellt. Ein roter Zweisitzer gehört seit einigen Jahren Toyota Deutschland und wird regelmäßig zu hochkarätigen Veranstaltungen ausgeführt. Als legitimer Nachfolger des 2000 GT darf der Lexus LFA die sportliche Flamme der japanischen Sportwagen weiterführen. Das bereits vor der ersten Kundenauslieferung ausverkaufte Coupé dürfte die Fans im Park sowohl optisch als auch akustisch beeindrucken.

Dem sportlichen Anspruch der Classic Days wird Toyota mit den Rallye-Versionen der Celica gerecht. Schon beim ersten Einsatz bei der britischen RAC-Rallye 1972 gelang dem Coupé mit dem späteren Toyota Motorsportchef Ove Anderson am Steuer ein Klassensieg. Ebenfalls im Park im Einsatz ist der Corolla WRC, ein reinrassiges Rallyeauto der neunziger Jahre.

Der Schlosspark öffnet morgens um 10:00 Uhr. Die Eintrittspreise betragen 25 Euro für beide Tage oder 16 Euro für einen Tag.

Quelle & Bilder: Toyota

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.