Mitsubishi Outlander feiert Premiere in Genf

Der neue Mitsubishi Outlander feiert seine Weltpremiere auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon vom 8. bis 18. März 2012, wo die Japaner die dritte Generation des Crossover offiziell vorstellen. Optik, Sicherheit &  der Schadstoffausstoß wurden im neuen Outlander gezielt weiterentwickelt. So soll der Schadstoffausstoß nur noch ca. 130g pro Kilometer betragen, während das optional erhältliche, präventive Fahrerassistenzsystem bei der Vermeidung von Auffahrunfällen hilft. Dieses beinhaltet gleichzeitig einen Spurhalteassistenten, sowie eine aktive Geschwindigkeitsregelung. Der Fortschritt hat spürbar Einzug gehalten, bei dem neuen Mitsubishi Outlander des Jahres 2012.

Mitsubishi Outlander 2012 – Mehr Sicherheit

Für gesteigerten Komfort sorgt im Outlander eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, viel Platz bietet der ebene Kofferraum mit einer vollständigen dritten Sitzreihe. Außerdem mit dabei ist eine individuell justierbare Lenksäule, sowie Super-HiD „Wide Vision“ Xenon-Scheinwerfer. An den Abmessungen hat sich wenig geändert, die Linienführung ist auch in der dritten Generation noch typisch Mitsubishi markant. Im Innenraum sorgen hochwertige Materialien und Soft-Touch Oberflächen, sowie verschiedene silber- und schwarzfarbene Applikationen für eine ansprechende Atmosphäre.

Allrad gibt es gegen Aufpreis, 2013 soll ein Plugin-In-Hybrid des Crossover folgen.

Für Europa gibt es vorerst zwei Motorvarianten: 2.0-Liter MIVEC Benziner oder 2.2-Liter MIVEC Diesel 4N14. Für beide Triebwerke kann optional ein Allrad-Antrieb geordert werden. Weiterhin in der Aufpreisliste finden sich das Start-Stopp-System „AS&G“ sowie ein neuentwickeltes Sechs-Gang-Automatikgetriebe. Zu den Händlern kommt der neue Mitsubishi Outlander im Sommer, allerdings erst in Russland, im Spätsommer dann nach Europa, Japan, Ozeanien, China und Nordamerika.

Kommendes Jahr 2013 soll ein auf Elektroantrieb basierender Plug-In-Hybrid für den Outlander erhältlich sein, welcher optimal auf den Allradantrieb abgestimmt ist. Dank diesem Plug-In-Hybrid EV System lassen sich niedrige CO² Werte wie im Mitsubishi Concept PX-MiEV II erreichen, was bis zu 50 Kilometern Reichweite im Elektrobetrieb und bis zu 800 Kilometern Gesamtreichweite entspricht.

Markante Front – auch die dritte Generation des Mitsubishi Outlander zeigt die typische Formensprache der Baureihe.

Bleibt also abzuwarten, wie das neue Modell von den Kunden angenommen wird. In letzter Zeit lief es aus Sicht von Mitsubishi nicht so wirklich gut. Auch ein Grund: Die unzureichende Begeisterung der Kunden für den Outlander. So will sich Mitsubishi komplett von der Fertigung in Westeuropa entfernen, keine erfreulichen Meldungen für die Niederlande.

Fotos: Hersteller / Mitsubishi