ISUZU D-MAX – Erste Bilder vom Europamodell

Gut, detailierte Informationen und nicht ganz unwichtige Details wie die Preise lassen immer noch auf sich warten. Dafür hat ISUZU nun erste Bilder der EU-Version des neuen Pick-Up namens D-MAX veröffentlicht. In den Verkauf geht der ISUZU D-MAX mit klarer Zielstellung: mehr Leistung, mehr Sicherheit und gleichzeitig mehr Komfort sollen den D-MAX fit machen, um gegen die bekannten Größen im Segmet bestehen zu können.

Kein Spielzeug – der ISUZU D-MAX ist ein echtes Werkzeug

Wenn der Hersteller mit derlei markanten Sprüchen ein Fahrzeug bewirbt, kann das entweder peinlich sein, oder der Wahrheit entsprechen. Der D-MAX wurde laut ISUZU „von Profis für Profis“ entwickelt. Er besitzt mehr Gene eines LKW als eines PKW, was sowohl die üppig ausgelegte Karosserie, die durchdacht optimierte Bauweise und der kräftige Motor unterstreichen sollen.

ISUZU dazu:

„Der neue ISUZU D-MAX ist eben kein Spielzeug, sondern ein echtes Werkzeug.“

Angeboten wird der D-MAX als Single Cab, Space Cab oder Double Cab, um sowohl gewerbliche wie auch Privatkäufer jeweils die beste Variante anzubieten – vor allem gegenüber dem Platzhirsch VW Amarok. Das komplett überarbeitete Design soll stylischer und gleichzeitig kraftvoller auf den Betrachter wirken. Also kein Fahrzeug für zarte Persönchen, sondern eines um auch nach außen zu zeigen: Ich kann anpacken! Angetrieben wird der ISUZU D-MAX von einem 2,5 Liter Twin Turbo-Dieselmotor mit 163 PS und 400 Nm Drehmoment. Das im Windkanal optimierte Design soll einen geringeren Geräuschpegel und verringerten Kraftstoffverbrauch ermöglichen, was vor allem bei Fahrten über die Autobahn erfreulich sein dürfte.

Konkurrenz für Amarok & Co – optisch tritt der D-MAX äußerst selbstbewusst auf.

ISUZU D-MAX „Premium-Version“ mit hochwertiger Ausstattung

Wer den Pick-Up als Freizeitauto nutzen möchte, ohne dabei eine karge Ausstattung zu akzeptieren, findet mit der Premium-Version das komplette Ausstattungspaket: elektrisch verstellbare und beheizbare Ledersitze, Multiinformationsdisplay und vieles mehr werten diese Variante auf. Alle Versionen überzeugen mit einem noch großzügigen Platzangebot und optimalen Staumöglichkeiten.

Falls es etwas mehr Luxus sein darf – in der Premium-Version gefällt der D-MAX mit Leder und hochwertigeren Details.

Mit verstärkter Fahrgastzelle, einem verbesserten Antiblockiersystem (ABS) mit Stabilitätskontrolle (ESC) und Traktionskontrolle (TCS), sowie insgesamt sechs Airbags und einem intelligenten Bremsassistent passt ISUZU bereits serienmäßig die Sicherheitsausstattung der aktuellen Zeit an.

Ein Pick-Up der vor allem als Arbeistier überzeugen soll, ISUZU schickt den D-MAX mit robuster Karosse und 400 NM Drehmoment in das Rennen um die Käufergunst.

Quelle & Bilder: Hersteller / ISUZU

Weitere Auto News zum Thema

Honda stellt in L.A. seinen neuen CR-V vor Einen bezahlbaren SUV, der auch noch einiges leisten kann und bei dem der Fahrspaß nicht zu kurz kommt:  Das wünscht sich jeder, ist aber eher schwer ...
ISUZU D-MAX feiert Premiere Ob Single Cab, Space Cab oder Double Cab, das breite Angebot der Modellpalette bleibt auch beim D-MAX erhalten - wobei es die Single und Space Cab-Var...
Peugeot Urban Crossover Concept vorgestellt Auf der Peking Motor Show vom 25. April - 02. Mai 2012 feiert ein weiteres Fahrzeug mit SUV-Charakter seine Weltpremiere: das Peugeot Urban Crossover ...
Honda CR-V – Exot unter den SUV Obwohl der CR-V von Honda hierzulande eher zu den Exoten im Straßenbild gehört, zählt er zu den Bestsellern unter den SUV. Im November 2012 präsentier...
VW Passat Alltrack 2012 – Kombi macht auf SU... Ohne Frage ist der VW Passat ein sehr erfolgreiches Modell im Hause Volkswagen. Dort und bei Skoda sind mit der Technik von VW, speziell für leichtes ...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.