Cabrioverdecke richtig pflegen

Kaum etwas ist im Sommer schöner, als eine Runde mit dem Cabrio zu drehen. Damit man auch lange Freude an seinem offenen Flitzer hat, ist es unerlässlich, das Fahrzeug gewissenhaft zu pflegen. Auch wenn das Cabrio womöglich den Winter unangetastet in der Garage verbringt, sollte man ihm auch bei reinem Sommerbetrieb eine Extraportion Pflege angedeihen lassen.

Reinigung & Pflege bei Cabrioverdecken

Besonders das Verdeck von Cabrios ist bei falscher oder gar fehlender Pflege anfällig für zahlreiche Defekte, weshalb man gerade bei Fahrzeugen mit Stoff- oder Kunststoffverdecken einige wichtige Punkte beachten sollte.

Cabrioverdecke aus Stoff oder Kunststoff sollten selbstverständlich regelmäßig gereinigt werden. Idealerweise geschieht dies per Handwäsche, bei neueren Fahrzeugmodellen ist aber auch eine Fahrt durch die Waschstraße kein Problem. Um den Hochdruckreiniger sollte man aber in jedem Fall einen großen Bogen machen, da dieser das empfindliche Gewebe beschädigen könnte. Ebenfalls vermieden werden sollten Wachse und scharfe Putzmittel. Verunreinigungen wie Vogelkot sollten immer so rasch wie möglich mit einem feuchten Tuch entfernt werden.

Um Beschädigungen durch Vogelkot vorzubeugen, empfiehlt es sich, die Verdecke älterer Cabrios zu imprägnieren. Dies hilft, Verschmutzungen und Nässe abzuwehren und schützt somit das empfindliche Verdeck. Bei neueren Cabrios ist eine solche unsichtbare Schutzschicht meist bereits aufgetragen, weshalb eine zusätzliche Imprägnierung nicht nötig ist. Nach dem Waschen oder auch nach dem Regen sollte das Verdeck immer im geöffneten Zustand getrocknet werden, um Flecken- und Faltenbildung vorzubeugen.

Besonders wichtig bei einem Cabrioverdeck ist die Pflege der Gummidichtungen. Diese sollten regelmäßig mit einem speziellen Gummipflegemittel behandelt werden. So verhindert man, dass Gummidichtungen porös werden oder gar einreißen. Die Scharniere und Gelenke des Verdeckgestells sollten auch immer gut geschmiert werden, sodass stets eine einwandfreie Funktion des Schließ- und Öffnungsmechanismus gewährleistet ist. Ein ebenfalls weit verbreitetes Problem bei Cabrioverdecken sind angelaufene Kunststoffscheiben. Mit speziellen Polituren kann man matten Kunststoffscheiben optimal vorbeugen und ein Anlaufen verhindern.

Weitere Auto News zum Thema

Fahrzeugausstattung für Fahranfänger – Was m... Beim ersten Auto eines Fahranfängers handelt es sich nicht selten um einen Gebrauchtwagen. Führerschein-Neulinge sind meist jüngeren Alters und oft no...
Leistungssteigerung durch Chiptuning: machen oder ... Chiptuning ist eine der Möglichkeiten, um die Leistung eines Fahrzeug-Motors zu steigern. Dabei werden die werkseitig festgelegten Steuerparameter der...
Was man beim Kauf eines gebrauchten Cabrios beacht... Sommerzeit ist Cabriozeit. Der Markt offeriert heute mehr Cabriomodelle als je zuvor und beinahe jeder Hersteller hat mindestens ein Cabrio in seinem ...
Autofinanzierung – sinnvoll oder nicht? Die Frage „Autofinanzierung sinnvoll oder nicht“ lässt sich - wie so oft - nicht eindeutig beantworten, weil es insbesondere auf Seiten der Käufer zu ...
Rückwärtsfahren leicht gemacht Mit einem Anhänger zu rangieren, ist gar nicht so einfach - lenkt man zu stark oder falsch ein, knickt das Gespann schon mal ein. Ein ausscherender Au...

1 1 Kommentar Jetzt kommentieren! →


  1. Britta Kraus

    Habe ein Cabrio Ford Streetcar. Mit einem schwarzen Verdeck wo jetzt Flecke drauf sind. Sieht wie Schimmel und Grünspahn aus. Was kann ich tun?

    Antwort
SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.