BMW gibt Gas – Die Bayern auf der Überholspur

BMW fährt momentan auf der Überholspur und hat nicht vor, diese so schnell wieder zu räumen. Eine kluge Modellpolitik führte zusammen mit dem raschen Umsetzen automobiler Trends zu einer Spitzenposition im Premiumsektor, die sich BMW auch von der ewigen Konkurrenz Mercedes Benz und Audi nicht streitig machen lässt. Zugegebenermaßen trugen auch die nicht ganz optimalen Entscheidungen der Konkurrenzkonzerne zum Erfolg der Marke mit dem Propeller bei, die in letzter Zeit einfach den Nerv der Kundschaft hundertprozentig getroffen zu haben scheint.

Die Zukunft im Fokus – BMW Modelloffensiven

Auch für die Zukunft sind einige Modelloffensiven geplant: Die Technologieträger i3 und i8 sollen High-Performance mit umweltfreundlichen Technologien verbinden und so den Weg in die automobile Zukunft weisen, die neue Modellreihe 4 soll die sportlichen 3er-Modelle wie etwa das Coupé ersetzen. Auch an neuen Generationen bisheriger Erfolgsmodelle wird schon mit Hochdruck gearbeitet, um sie erfolgreich in die Zukunft zu transportieren.

[wzslider autoplay=“true“ info=“true“ lightbox=“false“]

Für das Jahr 2016 ist die neue Generation des kompakten SUV X1 geplant. Dieser wird sich sowohl optisch als auch technisch deutlich von seinem Vorgänger unterscheiden und perfekt in die neue Modellpolitik von BMW passen. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger wird der kommende X1 auf einer Front- statt einer Heckantriebsplattform stehen. Dies ist mit Sicherheit die größte Neuerung, die bereits im Vorfeld für viel Diskussionsstoff bei Fans der blau-weißen Marke sorgt. Neben den regulären Modellen wird es vom X1 auch eine Version mit langem Radstand, eine M-Version sowie einen Plug-in-Hybrid geben.

Tipp: Wie wäre es mit einem Bayern Urlaub? Auf dem Reiseführer DeinBayernUrlaub.de finden Sie tausende Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Bayern und können online buchen & sparen!

Ebenfalls für 2016 ist die neue Generation des BMW 7 angekündigt. Diese soll dank großflächigem Einsatz von Carbon deutlich abgespeckt sein und durch niedrigeren Treibstoffverbrauch und gesenkte CO2-Emissionen überzeugen. Auch optisch wird der neue 7er ein großer Wurf, zumindest wenn er hält, was die ersten Erlkönigbilder versprechen. Schlank und dynamisch zeigt er sich auf diesen und macht dem Ruf der Bayrischen Motorenwerke als Hersteller fahrerorientierter, sportlicher Fahrzeuge alle Ehre.

Weitere Auto News zum Thema

Der neue BMW 7er: Alles wieder gut? Das tat weh - BMW musste sich zuletzt doch recht häufig der Kritik seitens Kunden stellen, die so gar nicht mehr zufrieden mit dem BMW 7er waren. Wie ...
Der 1er: BMW und die Kompaktwagenklasse Der Einstieg von BMW in die Kompaktwagenklasse erfolgte im Jahr 2004 mit dem 1er Modell. Der bayerische Herausforderer des populären VW Golf war anfan...
BMW erweitert die Modellpalette BMW macht der Konkurrenz in den nächsten Jahren sehr viel Druck. In fast allen Modellreihen stehen Erneuerungen an und teilweise werden sogar komplett...
BMW 6er Gran Coupé – Eleganz mit vier Türen... Coupé Ableger etablierter Modelle sind momentan äußerst beliebt. Mit dem BMW 6er Gran Coupé bringen die Bayern nach Mercedes-Benz (CLS) und Audi (A7 S...
Neues aus dem Hause BMW BMW surft momentan ganz ungeniert auf einer Erfolgswelle: Die internationalen Zulassungszahlen sprechen eine eindeutige Sprache und positionieren BMW ...

1 1 Kommentar Jetzt kommentieren! →


  1. Bert

    Das Aussehen der neuen Elektroautos von BMW ist spitze. Was ich persönlich nicht so toll finde ist, das sie sich nicht sonderlich stabil anfühlen. Wenn ich an die Tür lange und das Material lässt sich mit wenig druck verbiegen. Fand ich auf der letzten Messe nicht so dolle.

    Antwort
SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.