VW Passat CC – Zweite Generation ab Februar 2012 im Handel

Vor wenigen Jahren erst schockte und begeisterte Volkswagen die Welt mit einem Passat, den so wohl keiner erwartet hätte. Der Passat orientierte sich an der Oberklasse ohne lächerlich zu wirken, sein Design im Stil eines Coupé kam an. Auf der Los Angeles Auto Show hat die zweite Generation des VW Passat CC nun seinen ersten Auftritt. Die Limousine gefällt neben der Optik auch durch die erweiterte Serienausstattung und die Assistenzsysteme. Die Front- und Heckpartie des Passat CC 2012 präsentieren sich neu gestaltet.

Volkswagen Passat CC 2012

Umfangreich fällt bereits die Serienumfang des Passat CC aus. Wo andere Hersteller mit langen Aufpreislisten verschrecken, finden sich im Passat Bi-Xenonscheinwerfer, statisches Abbiegelicht, LED-Rückleuchten und Müdigkeitserkennung serienmäßig an Bord. Das Radio-CD-System RCD 310, Edelstahl-Einstiegsleisten und Sicherheitskopfstützen mit zusätzlicher vorderer Längseinstellung brauchen ebenso nicht extra bestellt werden.

VW Passat CC 2012 Assistenzsysteme

Im neuen Passat CC finden sich (optionale) System wie das Side Assist Plus inklusive Lane Assist (warnt vor Fahrzeugen im toten Winkel und greift in die Lenkung ein), ein Dynamic Light Assist zur automatischen Fernlichtregulierung und als Highlight die kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung. Für Komfort sorgt ein Klimasitz mit integrierter Massagefunktion. Alternativ kann für den Zweisitzer-Fond hinten eine Einzelsitzanlage mit durchgehender Sitzbank und Platz für drei Personen bestellt werden. Bei den Antrieben gibt es beim Diesel serienmäßig eine Start-Stopp-Automatik und den Rekuperationsmodus (Bremsenergierückgewinnung), die Benziner nutzen die Bremsenergierückgewinnung ebenfalls.

Die TDI leisten 140 PS (103 kW) und 170 PS (125 kW), die Benziner 160 PS (118 kW), 210 PS (155 kW) und 300 PS  (220 kW) in der Top-Motorisierung. Alle Motoren bis 210 PS können optional mit einem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) ausgerüstet werden, der 300 PS Sechszylinder besitzt serienmäßig DSG und Allradantrieb (4Motion). Die Motoren des Passat CC werden dazu sparsam mit den Kraftstoff konsumieren. Der 140 PS TDI soll mit manuellem 6-Gang-Getriebe nur 4,7 Liter Diesel auf 100 Kilometer verbrauchen, bei 125 Gramm CO² pro Kilometer. Wurde das Doppelkupplungsgetriebe bewählt, sind es 5,3 Liter.

Zur weiteren (optionalen) Ausstattung  zählen das transparente Panoramadach, ein Radio-Navigationssystem, Soundsystem (unter anderen das „Dynaudio Confidence“ mit satten 300 Watt), Telefonfreisprechanlage, Multimedia-Schnittstelle (MEDIA-IN), Garagentoröffner, Ambientebeleuchtung, Standheizung, Leder-Ausstattungen und 17-, 18- und 19-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifenfülldruck-Kontrollsystem.

Die Markteinführung findet in Deutschland ab Februar 2012 statt.

Quelle & Bilder: ampnet/jri / Hersteller (Volkswagen)

Weitere Auto News zum Thema

VW Amarok 2.0 TDI 4Motion Fahrbericht Volkswagen hat die nächsten Jahre einiges vor, darunter auch solch große Ziele, wie Toyota und General Motors auf die Plätze zu verweisen. Wer bei Pic...
VW Amarok SingleCab – 2012 mit Einzelkabine Der VW Amarok kam, überzeugte und verkaufte sich bisher sehr gut. Bietet er doch gewohnte VW-Qualität, gepaart mit hoher Nutzwertigkeit in Kombination...
VW Cross Caddy – Kastenwagen als Offroad-Kön... Nicht alles, was wie der VW Cross Caddy nach einem Mix aus Familienfahrzeug & SUV aussieht, hat auch echte Offroad-Qualitäten. Diese Erkenntnis ha...
VW Passat Alltrack 2012 – Kombi macht auf SU... Ohne Frage ist der VW Passat ein sehr erfolgreiches Modell im Hause Volkswagen. Dort und bei Skoda sind mit der Technik von VW, speziell für leichtes ...
VW Tiguan bleibt der Topseller Der Volkswagen Tiguan gehört zu den erfolgreichsten SUV überhaupt, wenn man die Zahlen des Kraftfahrtbundesamts in Flensburg miteinander vergleicht. M...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.