TV-Star trifft auf Rallye-Profi: Axel Stein und Uwe Nittel in Finnland

Mitsubishi-stein_und_nittel_001

Was machen ein Rallye-Vizeweltmeister und ein Schauspieler im winterlichen Finnland? Spaß haben mit dem bärenstarken Mitsubishi Lancer Evolution auf speziell präparierten Eis- und Schnee-Strecken!

Zwei Tage lang besuchte Axel Stein, unter anderem bekannt geworden als frech-dreister Sohn in der TV-Serie „Hausmeister Krause“ und privat ambitionierter Rennfahrer, das Wintertraining von Rally-Fahrer Uwe Nittel bei Rovaniemi. In der Hauptrolle: Der 295 PS-starke Mitsubishi Lancer Evolution, von dem Stein mehr als begeistert war. Unter Anleitung des Profi-Rennfahrers Uwe Nittel trieb Stein den fahragilen Mitsubishi immer wieder über die vereisten Pisten und zeigte sich begeistert: „Ein echtes Traktions-Monster“, fasste er es kurz zusammen. Und auch Nittel war begeistert von seinem bekannten Fahrschüler: „Ein sehr guter Fahrer. Man merkt ihm den Spaß am Auto an.“

Axel Stein spielte bereits am Alter von zwölf Jahren seine ersten Rollen in Fernsehserien. Sein Durchbruch gelang ihm 1998 dann in der TV Serie „Hausmeister Krause.“ Im Film „Harte Jungs“ hatte er erstmals eine Hauptrolle in einem Kinofilm. Stein, der regelmäßig bei Veranstaltungen von Stefan Raab auf Pro 7 zu sehen ist, wurde mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet.

In diesem Jahr wird Axel Stein unter anderem im neuen Kinofilm von Tom Gerhardt zu sehen sein, der im Herbst anläuft. Im vergangenen Jahr drehte er einen Funny Movie und ein neues Märchen für Pro 7, die im Frühjahr starten, außerdem hat er verschiedene Rollen in ZDF Krimiserien übernommen.

Vom fahrerischen Können und vielen witzigen Sprüchen des Schauspielers können sich die deutschen Fernsehzuschauer am 28. Februar unterhalten lassen. Ein Team des TV Automobilmagazins „Grip“ begleitete Stein bei seinen Fahrten in Finnland. Ausgestrahlt wird der Beitrag am Sonntag, 28. Februar um 16 Uhr auf RTL II.

Uwe Nittel organisiert bereits seit vielen Jahren die Wintertrainings in Finnland. Fast 300 Teilnehmer sind in diesem in Jahr in 13 Gruppen dabei und lernen auf 16 Mitsubishi Lancer Evolution das Beherrschen des leistungsstarken Fahrzeugs auf Eis- und Schnee. Auch wenn es um die Vermittlung von Fahrtechnik bei den Seminaren geht, kommt der Spaß, mit dem bärenstarken Mitsubishi unterwegs zu sein, natürlich nicht zu kurz. Insgesamt stehen 20 Kilometer Strecke auf Eis und Schnee zur Verfügung sowie ein über drei Kilometer langer Spezial-Kurs. Abgerundet wird das Kurs-Angebot für ambitionierte Privat-Fahrer mit einer atemberaubenden Nachtfahrt in der Nähe des Polarkreises.

Mitsubishi stein und nittel 001

Quelle & Bild: Mitsubishi

Auto-News

Hier schreibt Markus: Autofan, Motorradfan, Bartträger und Antreiber eines alten, fast übermotorisierten Saugdiesel Wohnmobil's.

Das könnte dich auch interessieren …