Toyota Prius erhält goldene TÜV-Plakette

Bereits Mitte Dezember wurde der Toyota Prius als Gewinner des TÜV-Reports verkündet. Gestern Abend nahm Toshiaki Yasuda, Präsident von Toyota Deutschland, im Rahmen einer Feierstunde in Berlin die goldene TÜV-Plakette entgegen. In seiner Dankesrede sagte er: „Der Prius ist unser bislang zuverlässigstes und gleichzeitig unser innovativstes Fahrzeug. Wir sind stolz auf den Prius und wir sind sehr stolz auf den Preis, mit dem Sie ihn ausgezeichnet haben.“ Auch der eigentliche Gewinner des Abends war präsent: So konnten die Gäste einen Hybridshuttle von insgesamt sieben Toyota Prius nutzen und selbst die Vorteile des Hybridantriebes kennen lernen.

Der Toyota Prius erhält die Goldene Plakette als Sieger der 2-3-jährigen Fahrzeuge im TÜV-Report. Er hatte mit einer Quote von 2,2 Prozent die wenigsten Mängel. Im TÜV-Report werten die Experten die Ergebnisse der vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Hauptuntersuchungen aus. Mit über 10 Millionen entfällt auf die TÜV-Unternehmen der größte Anteil der 25 Mio. Hauptuntersuchungen in Deutschland. Der TÜV-Report ist damit der wichtigste Gebrauchtwagenratgeber in Deutschland. Dass nun ein Hybridfahrzeug Sieger wurde, freute besonders: „Die TÜV-Unternehmen sind die führenden Dienstleister, wenn es um die Zukunft der Elektromobilität geht. Sei es bei der Typgenehmigung, der Entwicklung leistungsfähiger Batterien, Crashtests, Fahrzeugprüfung oder Kooperationen mit Hochschulen in der Forschung“, erklärte Dr.-Ing. Axel Stepken, stellvertretender Vorsitzender des Verbands der TÜV e.V. (VdTÜV).

Weltweit wissen bereits 2,1 Millionen Kunden den Toyota Prius zu schätzen, davon über 211.000 in Europa. Seit seiner Einführung 1997 in Japan steht der Prius für die Zuverlässigkeit des Toyota Hybridantriebs, ebenso wie für die Zuverlässigkeit von Toyota Fahrzeugen allgemein. So ist der Prius seit Jahren das Fahrzeug mit dem geringsten Garantieaufkommen. Im Schnitt fallen beim Prius gerade mal 20 Prozent der Garantiekosten an, die ein durchschnittlicher Toyota verursacht, und nur 1,8 Prozent davon entfallen auf den Hybridantrieb.

Schon seit den neunziger Jahren sieht Toyota seine größte Herausforderung in der Lösung der Mobilitätsfrage. Nur mit nachhaltiger Mobilität und alternativen Antrieben wird es möglich sein, die Bedürfnisse der Kunden wie auch die der Umwelt in Einklang zu bringen. Zentrales Produkt dieser Bemühungen ist der Hybridantrieb, neben der Weiterentwicklung der Brennstoffzelle wie auch des reinen Elektrofahrzeuges. Seit September letzten Jahres wird die zukunftsweisende Technik auch in der Kompaktklasse im Toyota Auris angeboten und für die nächsten Jahre sind weitere Modelle geplant.

Quelle & Bilder: Toyota

Weitere Auto News zum Thema

Toyota Allrad-Modelle 2017 Toyota musste unlängst die Krone des weltweit größten Autoherstellers an VW abtreten, doch das soll sich bald wieder ändern. Hierzu beschreiten die Ja...
Der Toyota Auris präsentiert: Großes Kino! Der Toyota Auris zählt zu den Bestsellern in der Klasse der Kompaktwagen. Was der japanische Autobauer einst mit dem legendären Corolla begann, setzte...
Toyota 4×4 Modellpalette: Allradantrieb weite... Der strenge und schneereiche Winter führt vielen Autofahrern in Deutschland die Vorzüge des Allradantriebs vor Augen. Während Fahrzeuge mit Vorder- od...
Toyota Aygo 2012 – Technisch & optisch ... 2005 wurde der Toyota Aygo erstmals präsentiert. Seit dem kauften über 580.000 Kunden dieses Modell. Das Modell 2012 wurde optisch und technisch aufpo...
Toyota als Vorreiter im Bereich alternativer Antri... Toyota ist nicht nur der größte Automobilhersteller der Welt, sondern auch ein Pionier im Bereich alternativer Antriebe. Als einer der ersten Autohers...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.