SUV – Alleskönner als Statussymbol?

SUV zählen zu den beliebtesten Fahrzeugtypen und gelten in vielen Kreisen als echtes Statussymbol. Waren geländegängige Fahrzeuge einst robuste Alleskönner mit karger Ausstattung und spartanischem Innenleben, so haben sich SUV mittlerweile zu wahren Trendfahrzeugen entwickelt. Und diese haben mit den einstigen Offroadern vom Schlage eines Mercedes G kaum mehr etwas gemeinsam.

Alles nur Optik?

Bei vielen modernen SUV findet man das Wort Offroad nur mehr in der Namensbezeichnung, nicht jedoch in den tatsächlichen Qualitäten des Fahrzeuges. Schick sind sie geworden, die Offroader, aber gleichzeitig auch verweichlicht und kaum mehr für echtes Gelände tauglich. Selbstverständlich gibt es aber auch hier Ausnahmen, die die Ehre dieser Fahrzeuggattung retten. Zahlreiche Hersteller haben mittlerweile hinlänglich bewiesen, dass sich echte Nehmerqualitäten, eine ansprechende Motorisierung sowie eine luxuriöse Ausstattung keineswegs ausschießen müssen. Dennoch sollte man sich bewusst sein, dass längst nicht überall, wo SUV drauf steht, auch SUV drinnen ist, was zahlreiche Erfahrungen mit SUV Modellen zeigen.

Ein typischer Vertreter der modernen SUV-Klasse, der Mazda CX-5. Optisch robuster als eine normale Limousine…aber damit ins Gelände? SUV wildern fast nur im Großstadtdschungel.

Offroad bei modernen SUV bedingt möglich

Im Zuge des Offroadbooms kamen zahlreiche SUV-Derivate bereits bekannter Automodelle auf den Markt. Diese Strategie ist besonders im Sektor der Kleinwagen beliebt und scheint bei der Käuferschaft auch großen Anklang zu finden. Hochbeinige Kleinwagen mit Kunststoffbeplankungen an den Seiten und Unterfahrschutz sind seit einigen Jahren nicht mehr aus dem Straßenbild wegzudenken. Freilich, über Allradantrieb und Differentialsperre verfügen die meisten nicht, solche Dinge benötigt man im Großstadtdschungel, wo sich derlei Fahrzeuge bevorzugt herumtreiben, aber glücklicherweise auch nicht.

Alternative zum soften SUV?

Wem solche Fahrzeuge zu soft oder gar unnütz erscheinen, der kann zu SUV von echtem Schrot und Korn greifen. Der bereits erwähnte Mercedes G oder, für deutlich weniger Geld, der urige Lada Niva bieten waschechtes Offroad-Feeling vom Feinsten. Mit derlei Fahrzeugen ist auch ein Ausflug abseits befestigter Straßen kein Ding der Unmöglichkeit, denn sie werden ihrem Namen vollends gerecht. Ob man so ein Fahrzeug allerdings wirklich braucht, wenn man nicht gerade Jäger oder Förster ist, sei dahingestellt. Für Otto Normalverbraucher reicht wahrscheinlich auch das weichgespülte City-SUV.

Fotos: Hersteller / Mazda

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.