SsangYong Actyon Sports – Pick-up aus Korea

Outdoorfans dürfen sich freuen: Der koreanische Autobauer SsangYong, bekannt vor allem für seine SUV, präsentiert demnächst den robusten Pick-Up Actyon Sports. Mit seinem günstigen Einstiegspreis ist der Actyon Sports eine echte Alternative zu anderen Pick-Up-Modellen, denen er den Kampf angesagt hat. Wer ein kräftiges Arbeiter mit solider Ausstattung und erfrischendem Design sucht, der sollte den SsangYong Actyon Sports mehr als nur eines Blickes würdigen.

Alternative zum Amarok – SsangYong Actyon Sports

Die Karosserie des Actyon Sports ist voll und ganz auf Funktionalität ausgerichtet. Der Doppelkabinenaufbau bietet fünf Passagieren Platz und die Ladefläche ist mit 2,04 qm überaus großzügig bemessen. Hier sammelt der Pick-Up Punkte, denn in diesem Bereich liegt die große Stärke das Actyon Sports. Nichtsdestotrotz hat SsangYong auch das Design des Actyon Sports nicht vernachlässigt und ihm ein durchaus ansehnliches Gesicht verpasst. Die Front des Actyon Sports besticht durch schräg eingelassene Scheinwerfer und einen riesigen schwarzen Kühlergrill, zwei Attribute, die ihm einen durchaus sportlichen und modernen Touch verleihen. Das Interieur des Actyon Sports ist gekennzeichnet durch den groben Einsatz von Kunststoff und lässt daher jeden Anklang von Luxus vermissen. Schlichte Funktionalität regiert den Innenraum das Pick-Ups.

SsangYong bietet den Actyon Sports in drei verschiedenen Varianten an. Crystal markiert die Einstiegsversion und umfasst Extras wie Klimaanlage, Tagfahrlicht und elektrische Fensterheber. In der nächsten Stufe, Quartz, enthält der Kunde unter anderem zusätzlich Allradantrieb, ESP und 16-Zoll-Aluräder. Die Version Sapphire enthält Lederpolsterung, elektrisch verstellbare und beheizbare Sitze, eine Klimaautomatik sowie eine Einparkhilfe.

Was die Motorisierung des Actyon Sports betrifft, nimmt SsangYong seinen Kunden die Entscheidung vorweg, denn es gibt lediglich einen Motor im Actyon. Ein 2-Liter-Dieselmotor auf dem neuesten Stand der Technik sorgt mit einer Leistung von 155 PS und einem Drehmoment von 360 NM für ordentlich Vortrieb. Der Verbrauch liegt laut Herstellerangabe bei 7,4 Litern auf 100 km. Der SsangYong Actyon Sports ist ab einem Preis von EUR 19 990, 00 erhältlich. Ob das alles reicht, um gegen die Qualitäten des deutschen Verkaufsschlager, dem VW Amarok, bestehen zu können, werden erste Testberichte der Fachpresse zeigen.

Fotos: Hersteller / SsangYong

Weitere Auto News zum Thema

Die richtigen SUV-Reifen für maximalen Fahrspaß im... Mit dem SUV durchs Gelände zu fahren kann richtig Spaß machen. Dafür ist aber nicht nur das geeignete Fahrzeug nötig, es kommt auch auf die richtigen ...
Land Rover Defender – Urgestein 2012 mit neu... Ein britisches Kultauto? Mini! Ein britisches Kultauto für fast jedes Gelände rund um unseren Planeten? Land Rover Defender! Seit inzwischen 65 Jahren...
VW Amarok SingleCab – 2012 mit Einzelkabine Der VW Amarok kam, überzeugte und verkaufte sich bisher sehr gut. Bietet er doch gewohnte VW-Qualität, gepaart mit hoher Nutzwertigkeit in Kombination...
Gebrauchte Geländewagen richtig verkaufen Der Markt für gebrauchte Geländewagen war in den letzten Jahren schwierig. Verantwortlich dafür waren vor allem die hohen Spritpreise, denn geländegän...
Jeep Compass „Black Edition“ – E... Etwas mehr geht bekanntlich immer, auch wenn es wie im Fall des neuen Sondermodells von Jeep, dem Compass "Black Edition" nur die Farbe Schwarz ist. L...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.