Porsche Macan – SUV auf Basis des Audi Q5

War der Zuffenhausener Autobauer Porsche lange für Sportwagen und vor allem für sein Meisterwerk den 911 bekannt, so konnte mit dem SUV Cayenne erfolgreich ein neuer Sektor erschlossen werden. Selbstverständlich präsentierte man mit dem Cayenne nicht irgendein SUV, sondern ein topmotorisiertes Luxusgeschoss. Adel verpflichtet eben, auch wenn es sich um automobiles blaues Blut handelt. Dementsprechend erfreut sich der Porsche Cayenne bis heute beim zahlungskräftigen Klientel ungebrochener Beliebtheit und gilt als feste Größe auf dem Offroadmarkt. Dieser Erfolg scheint Porsche bestätigt und zusätzlichen Auftrieb gegeben zu haben, denn für das kommende Jahr ist die Premiere eines zweiten SUV aus dem Hause Porsche geplant. 2013 soll das SUV Macan auf Basis des Konzernbruders Audi Q5 vorgestellt werden und für frischen Wind im Offroadsektor sorgen.

Premiere des Porsche Macan 2013

Frischer und moderner als sein großer Bruder Cayenne präsentiert sich der Porsche Macan. Das passt nicht nur zu seiner Fahrzeugklasse und dem anvisierten Klientel, sondern wirkt auch zeitgemäßer als beim Cayenne. Die Front dominiert ein riesiger Kühlergrill, das Heck fällt durch schmale Rückleuchten sowie Unterfahrschutz aus Kunststoff auf. Während Bodenfreiheit und zahlreiche Designelemente typisch SUV sind, konnten die Designer dem Macan dennoch eine gehörige Portion Sportwagen einverleiben. Schließlich hat man es hier mit einem echten Porsche zu tun. Das Interieur des Macan nimmt starke Anleihen beim Cayenne und kommt Kennern der Marke dank links platziertem Zündschloss und mittig liegendem Drehzahlmesser gleich angenehm vertraut vor.

Bisher muß diese Zeichnung des Macan reichen.

Die Motoren wird sich der Porsche Macan von seinem Rippenspender Audi Q5 leihen, wenn auch mit einer zusätzlichen Leistungsspritze. Ganz neu: Erstmals seit 1991 wird es mit dem Macan wieder einen Vierylinder-Porsche geben. Das Leistungsspektrum des Porsche Macan, der mit hecklastigem Allradantrieb ausgestattet sein wird, wird bei 160 Diesel-PS beginnen und vorerst bis 333 Benzin-PS reichen. Natürlich denkt man bei Porsche auch an die Umwelt, und so ist auch eine Hybrid-Version des Macan geplant. Der Porsche Macan wird voraussichtlich ab 2014 in Deutschland ab einem Preis von ca. EUR 45 000,00 erhältlich sein.

Bild: Hersteller / Porsche

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.