Peugeot Urban Crossover Concept vorgestellt

Auf der Peking Motor Show vom 25. April – 02. Mai 2012 feiert ein weiteres Fahrzeug mit SUV-Charakter seine Weltpremiere: das Peugeot Urban Crossover Concept will ein multifunktionales Fahrzeug mit hoher Flexibilität bei gleichzeitig kompakten Abmessungen sein. Dabei wird es sich hier vor allem um eine Plattform handeln, bei welcher sich Designer und Entwickler für zukünftige Projekte der Franzosen austoben können. Denn der Urban Crossover gibt bereits heute einen Ausblick, was der Kunde vielleicht schon in wenigen Jahren käuflich erwerben kann – zumindest was das Design anbelangt. Denn nicht die Technik steht im Vordergrund, auch nicht die Emissionen des Motors, sondern rein die Linieführung des Peugeot Konzeptfahrzeuges.

Peugeot Urban Crossover Concept

Athletisch und rassig soll der Auftritt des Urban Crossover Concept laut Peugeot sein. Es verbindet Stilelemente des Peugeot 208 mit einem „Hauch von Abenteuer und Freiheit“. Klingt alles natürlich sehr nach Werbesprache, dabei lässt sich dieses Concept durchaus hübsch anschauen. Schwungvolle Formen bei kompakten Abmessungen (Länge: 4,14 m & Breite: 1,74 m) des Peugeot Urban Crossover verbinden sich laut Hersteller zur einer außergewöhnlichen Geräumigkeit.

Modern – damit lässt sich das Peugeot Urban Crossover Concept treffend umschreiben. Ob das Fahrzeug tatsächlich irgendwann in dieser Form und mit den Details eines Konzeptfahrzeuges erhätlich sein wird, werden wir in Zukunft sehen.

Perfekt für die Stadt, weniger perfekt für das Gelände, was für die angepeilte Zielgruppe eher vernachlässigbar ist. Vereinfacht ausgedrückt ist dieses Urban Crossover Concept die Antwort auf die Wünsche vieler Kunden:  sportlich, robust, höhere Karosserie und maximale Variabilität.

Quelle & Bilder: Hersteller / Peugeot

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.