Macht Autofinanzierung über einen Autokredit Sinn?

Besonderheiten eines Autokredites – Unter einem Autokredit versteht man allgemein ein Darlehen, das ausschließlich zur Finanzierung eines Neu- oder Gebrauchtfahrzeuges aufgenommen wird. Ein derartiges Darlehen ist als typischer Verbraucher- oder Konsumentenkredit konzipiert: Die Rückzahlung erfolgt über mehrere Jahre in gleichbleibend hohen Raten, wobei der Zinssatz für die gesamte Laufzeit feststeht.

Die monatlichen Raten enthalten eine Zins- und Tilgungskomponente, wobei die Zinslast im Zeitablauf aufgrund der immer geringer werdenden Darlehenssumme abnimmt, während der Tilgungsanteil steigt. Normalerweise besteht keine Möglichkeit für die Bank, einen Konsumentenkredit abzusichern. Das ist jedoch bei Autokrediten anders: In der Regel dient das finanzierte Fahrzeug als dingliche Sicherung. Die Kredit gebende Bank erhält den Fahrzeugbrief, das Auto wird ihr sicherungsübereignet. Sollte das Darlehen nicht ordnungsgemäß bedient werden, hat das Kreditinstitut das Recht, das Fahrzeug als Sicherheit zu verwerten. Sie kann es verkaufen und aus dem Erlös ihre Forderungen ausgleichen. Zahlt der Kreditnehmer das Autodarlehen jedoch wie vorgesehen zurück, übergibt ihm die Bank nach der Zahlung der letzten Rate den Fahrzeugbrief.

Autokredite von Auto-Kreditinstituten und anderen Geschäftsbanken

Ein Darlehen zur Finanzierung des Autos wird den Kunden oft schon während der Verkaufsverhandlungen angeboten. Die meisten Automobilhersteller betreiben eigene Banken als Tochterunternehmen, weil sie mit günstigen Krediten einen Anreiz zum Kauf ihrer Produkte schaffen möchten. Doch auch Filial- und Direktbanken bieten Autokredite zu akzeptablen Konditionen an. Allerdings sind in der Regel bei ihnen die Zinssätze deutlich höher als bei den Kreditinstituten der Automobilhersteller.

Vor- und Nachteile von Autokrediten

Niemand sollte sich vorschnell für den von der Bank des Automobilherstellers angebotenen Autokredit entscheiden. Denn auch wenn die Zinsen sehr niedrig sind, kann die Inanspruchnahme eines derartigen Darlehens nachteilig sein: Oft mindert sie nämlich den Rabatt, den der Händler auf den Verkaufspreis des Fahrzeuges einzuräumen bereit ist. Deswegen kann es günstiger sein, einen Kredit zur Autofinanzierung bei einer anderen Bank aufzunehmen und damit das Auto zu finanzieren. Entscheidend ist das Gesamtpaket aus niedrigem Zinssatz und Rabatt – hier sollten Kunden die Alternativen genau durchrechnen. Schließlich gibt es noch die Alternative, das Fahrzeug zu leasen. Gerade, wenn der Kunde genug Ersparnisse besitzt, um eine hohe Leasingsonderzahlung leisten zu können und sicher ist, nicht mehr Kilometer als im Leasingvertrag vereinbart zu fahren, kann Leasing eine sehr günstige Finanzierungsform sein.