Lancia Café Berlin – Charity-Aktion für Haiti

Rotary-Club-International-Berlin

Mit einer Charity-Aktion engagierte sich der Rotary Club International Berlin für die Opfer der Erdbebenkatastrophe vom 12. Januar 2010 auf der Karibikinsel Haiti. Handybesitzer, die eine SMS mit dem Text „Erdbeben“ an die Nummer 81190 sendeten, wurden auf der nächsten Telefonrechnung mit einer Sonderabbuchung in Höhe von 5 € zugunsten der Rotary-Aktion „Shelterbox“ belastet (abzüglich 17 Cent für technische Dienstleistung zzgl. SMS-Transportkosten). Bei der Shelterbox handelt es sich um eine Überlebenskiste, mit der humanitäre Katastrophenlagen wie derzeit auf Haiti durch die Bereitstellung von Notunterkünften gemildert werden sollen.

Die Box enthält mehr als 150 Einzelteile – darunter ein Zehn-Personen-Zelt, Decken, Wasserkanister, Werkzeug und Kocher – und kann zehn Personen für etwa sechs Monate versorgen. Bei der Aktion wurden insgesamt 8.000 Euro gesammelt, mit denen in Haiti bereits eingesetzte Shelterboxen refinanziert werden.

Ort der Scheckübergabe ist das im Februar 2008 eröffnete Lancia Café Berlin in der Friedrichstraße 180-184 (Quartier 110) am 12.03.2010, das als Schaufenster der Marke in der deutschen Hauptstadt die Kultur des Unternehmens auch außerhalb von Händler-Showrooms erlebbar macht.

Rotary, eine nach eigenen Angaben weltanschaulich ungebundene und überparteiliche Vereinigung mit rund 1,2 Millionen Mitgliedern, ist die älteste Servicegemeinschaft der Welt. Unter dem Motto „Service above Self“ (selbstlos dienen) verfolgen weltweit mehr als 33.000 Clubs gemeinnützige Projekte und beteiligen sich an internationalen Gemeinschaftsprogrammen.

Rotary Club International Berlin

Quelle & Bild: Lancia

Auto-News

Hier schreibt Markus: Autofan, Motorradfan, Bartträger und Antreiber eines alten, fast übermotorisierten Saugdiesel Wohnmobil's.

Das könnte dich auch interessieren …