Jeep Compass „Black Edition“ – Edler in Schwarz

Etwas mehr geht bekanntlich immer, auch wenn es wie im Fall des neuen Sondermodells von Jeep, dem Compass „Black Edition“ nur die Farbe Schwarz ist. Laut unbestätigten Gerüchten, soll dies ja ohnehin der einzig wahre Anstrich für ein Fahrzeug sein. Bei der „Black Edition“ unterscheidet der Farbton „Gloss Black“ an Scheinwerfereinfassungen, Frontgrill, Ladekantenschutzleiste, Dachreling und den Leichtmetallrädern die Edition von der Serie.

Jeep Compass „Black Edition“ – Mehr Schwarz für 250 Euro

Von Kunden bestellt werden kann das Sondermodell in Kombination mit folgenden Außenfarben:

  • Deep Cherry Red Metallic
  • Bright Silver Metallic
  • Mineral Gray Metallic
  • Bright White
  • Black

Preislich sollte dem Käufer dies 250 Euro (unverbindl. Preisempfehlung inkl. MwSt.) wert sein, Bestellungen sind ab sofort möglich. Als Antriebe stehen dabei zwei Benzinmotoren und ein Turbodiesel in zwei Leistungsstufen zur Verfügung. Wer auf Allrad verzichten kann, findet in dem Zweiliter-Benziner (115 kW/156 PS) und dem 2.2 CRD Turbodiesel mit 100 kW (136 PS) eine günstigere Alternative. Den 2,4 Liter-Benziner (125 kW/170 PS), sowie den 2.2 CRD mit 120 kW (163 PS) gibt es nur in Verbindung mit dem aktiven, automatischen Allradantrieb „Freedom Drive I“. Dieser regelt den Vortrieb entweder stufenlos variabel an Vorder- und Hinterachse verteilt – oder gleichmäßig an beide Achsen.

Schwarz macht den Unterschied – für den extra coolen Look der Black Edition will der Händler 250 Euro extra sehen.

Bereits ab Werk zeigt sich der Jeep Compass gut ausgestattet. Das griffige Lederlenkrad bietet Bedienelemente für Radio, Cruise Control und Bordcomputer. Ebenfalls Serie sind eine Berganfahrhilfe und ein Sicherheitspaket aus mehrstufig auslösenden Frontairbags, Seitenairbags und Kopfairbags für beide Sitzreihen, das elektronische Fahrstabilitätsprogramm „ESC“, Bremsassistent,  Traktionskontrolle, das Überschlags-Vermeidungssystem „ERM“, ABS und ein Reifendruck-Kontrollsystem.

Die Black Edition unterscheidet sich nur durch die Lackierung, weitere Details entsprechen der Serienausstattung.

Die Preise des Jeep Compass beginnen in den Ausstattungen „Sport“ und „Limited“ bei 25.200 Euro für den Compass 2.0 Sport mit Vorderradantrieb, während für den Compass Limited 2.2 CRD mit Allrad 31.800 Euro den Besitzer wechseln müssen.

Quelle & Bilder: Hersteller / Jeep

Weitere Auto News zum Thema

Land Rover Defender – Urgestein 2012 mit neu... Ein britisches Kultauto? Mini! Ein britisches Kultauto für fast jedes Gelände rund um unseren Planeten? Land Rover Defender! Seit inzwischen 65 Jahren...
Nissan Juke Sondermodell „Shiro“ Die Modellpalette des beliebten Crossover Nissan Juke darf sich über Zuwachs freuen: Das neue Sondermodell "Shiro" (was übersetzt "Weiß" bedeutet) kom...
Jeep Grand Cherokee SRT – Offroader mit Musc... Klassische amerikanische Musclecar-Power in der Hülle eines Offroaders – das bietet der neue Jeep Grand Cherokee SRT, seines Zeichens der stärkste Jee...
SsangYong Actyon Sports – Pick-up aus Korea Outdoorfans dürfen sich freuen: Der koreanische Autobauer SsangYong, bekannt vor allem für seine SUV, präsentiert demnächst den robusten Pick-Up Actyo...
ISUZU D-MAX feiert Premiere Ob Single Cab, Space Cab oder Double Cab, das breite Angebot der Modellpalette bleibt auch beim D-MAX erhalten - wobei es die Single und Space Cab-Var...

1 1 Kommentar Jetzt kommentieren! →


  1. Hunter

    Scharfes Teil – mir reicht eine Farbe sowieso vollkommen zu, solange Sie Schwarz ist ;)

    Antwort
SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.