Der neue Opel Zafira – Familienvan wird sportlicher

Seit Anfang 2012 steht er bei den Händlern: Der neue Opel Zafira Tourer. Dass Lastesel auch schön sein können, ist spätestens seit der erste Opel Zafira vor 12 Jahren auf den Markt kam, nichts Neues mehr. Jede Menge Platz, 7 Sitze, viel Flexibilität, ohne einen Sitz ausbauen zu müssen und schick aussehen soll es auch noch. Bei Opel stand ursprünglich wohl der Nutzwert ganz oben, seit dem Opel Insignia haben sich hier aber die Prioritäten verschoben.

Der Opel Zafira überzeugt in der Praxis

Verdammt zum Erfolg: der neue Opel Zafira – weitere Informationen gibt es hier

Der neue Opel Zafira muss funktionieren, er ist Opels Trendsetter und der Beweis, dass Opel auch innovativ sein kann. Das Auto ist gut bedienbar und flexibel. In der 5-Sitze-Konfiguration passen 710 Liter in den riesigen Kofferraum. Ein kräftiger 4-Zylinder-Dieselmotor mit 165 PS und 300 Nm Drehmoment benötigt 9,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und 210 Spitze. In dieser Variante kostet das Auto als Basisversion 29 705 €, 40 000 € kommen allerdings auch schnell zusammen. Überzeugend ist der EU-Norm-Verbrauch. Dank serienmäßigen Start-Stopp-System und gutem cw-Wert sind es nur 5,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer.

Wesentlich dynamischer - die etwas biederen Formen des Vorgängers hat der neue Opel Zafira jedenfalls nicht mehr.

Der Zafira lässt sich flott und angenehm bewegen. Das Cockpit ist gut strukturiert und im Alltag offeriert das Auto seinen großen und sehr ordentlich verpackten Nutzwert. Er hat mehr als 30 Ablagen (!) und was er an Assistenzsystemen zu bieten hat, ist unerreicht. Der umfängliche Ausrüstungskatalog reicht vom Abstandsradar mit automatischer Notbremsfunktion über Spurverlassungswarner und Todwinkelalarm. Es lässt sich fast alles einbauen, was auch die absolute Oberklasse bisher meist exklusiv zu bieten hatte. Das treibt allerdings auch den Preis: In der Basisversion kostet der Safira Tourer 22 950 € als 115 PS Benziner.

Mehr Platz, mehr Lifestyle - dem Zeitgeist entsprechen. Bleibt abzuwarten, ob der Zafira 2012 damit wieder Käufer zu Opel locken kann.

Das Design des Opel Zafira

Die Designer haben sich einiges einfallen lassen, um den Zafira Tourer eigenständig aussehen zu lassen. Am Auffälligsten sind die Bumerang-Scheinwerfer in der Front. Eine wirklich tolle Idee ist das Panoramadach. Zur Gestaltung des individuellen Interieurs gibt es ebenfalls viel Auswahl. Immer aber sind die Sitze opeltypisch tadellos. So ist der neue Opel Zafira Tourer eine gelungene Kombination aus Nutzwert und Lifestyle. Wer sich auf das Auto einlässt, verfügt über einen schmucken Wagen, der im Alltag mehr kann, als die meisten seiner Besitzer wahrscheinlich je fordern werden: Jede Menge Auto für’s Geld.

Bilder: Hersteller / Opel-GM

Weitere Auto News zum Thema

Groß und geräumig: Der Opel Movano ist ein wahrer ... Opel setzt im Nutzfahrzeug-Bereich Maßstäbe. Ein Beleg dafür ist der Opel Movano, der seit 1998 in zahlreichen Ausstattungsvarianten erhältlich ist. D...
Jetzt oben ohne: Der Opel Adam „Open AirR... Der deutsche Autobauer Opel hat den Variantenreichtum seines Adams, der kleinsten Baureihe der Rüsselsheimer, erweitert. Die Variante „Open Air“ hat d...
Opel in Genf: Weltpremiere des Meriva und eine Vis... Opel präsentiert den Besuchern des Genfer Automobilsalons (4. – 14. März) gleich mehrere Highlights. Der neue Opel Meriva, der technisch komplett über...
Opel Adam – Neuer Lifestyle-Kleinwagen Was den Briten der Mini und den Italienern der Fiat 500 ist, soll den Deutschen bald der Opel Adam sein, denn mit dem Adam plant der Rüsselsheimer Aut...
Opel Vivaro – Zweite Generation kommt Sommer... Bereits dieses Jahr kommt endlich die zweite Generation des Erfolgsmodells Opel Vivaro auf den Markt. Es handelt sich eigentlich um ein reines Nutzfah...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.