Kanadische Regierung setzt auf den Mitsubishi i-MiEV

Die kanadische Regierung wird künftig zwei Mitsubishi i-MiEV nutzen. Eine entsprechende Erklärung unterzeichneten jetzt der kanadische Mitsubishi Importeur und die „Transport Canada„, die für Transport und Verkehr zuständige Regierungsbehörde. Die erste Testphase wird während der Automobilausstellung in Toronto, vom 12. bis 21. Februar, erfolgen. Transport Canada wird die Mitsubishi Elektro-Fahrzeuge unter Alltagsbedingungen testen. Dabei werden Erkenntnisse über Fahreigenschaften, Reichweite und Alltagstauglichkeit gesammelt. Die Ergebnisse der Testfahrten fließen dann in eine Studie über die Einsatzmöglichkeiten der Elektro-Fahrzeuge und das Markt-potential in Kanada ein.

Amazon Shopping Tipps
Auto Katalog 2018
SONAX XTREME AntiFrost
SONAX ScheibenEnteiser Set
Auto Katalog 2018
SONAX XTREME AntiFrost & KlarSicht Konzentrat, 5 Liter
SONAX ScheibenEnteiser 3er Set
Werbung

„Wir sehen diesen Test sehr positiv und freuen uns, dass Transport Canada den Mitsubishi i-MiEV für diese Alltagsstudie gewählt hat“, sagte Koji Soga, Geschäftsführer von Mitsubishi Motors Kanada. Ähnliche Projekte bestehen bereits mit der Stadt Vancouver, der Stadt Boucherville sowie den Energieversorgungs-Unternehmen BC Hydro und Hydro-Quebec. Die jetzt vereinbarte Zusammenarbeit mit der kanadischen Regierung sei ein deutliches Zeichen für die Förderung umweltfreundlicher Mobilität und den Schutz des Klimas.

Der Mitsubishi i-MiEV ist das erste in Großserie gefertigte Elektroauto der Welt. Er bietet vier Passagieren und deren Gepäck Platz. Der 1080 Kilogramm leichte Mitsubishi ist mit einem permanentmagnetisiertem Synchronmotor ausgestattet, der 47 kW / 64 PS leistet. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h, eine Ladung der Lithium-Ionen Batterien garantiert eine Reichweite von 144 Kilometern. Eine Schnellladung der Batterien ist in knapp 25 Minuten möglich. Für die Ladung muss das Fahrzeug lediglich an einer haushaltsüblichen Steckdose angeschlossen werden.

In Japan ist das Fahrzeug bereits seit Juli 2009 auf dem Markt. Die für dieses Jahr vorgesehenen 1400 Einheiten sind bereits verkauft, weitere 900 Bestellungen liegen vor. Die Produktion des Elektroflitzers als Linkslenker für Europa startet im Oktober 2010.

Quelle & Bild: Mitsubishi

Weitere Auto News zum Thema

Mitsubishi L200 erfolgreichster Pick-up des Jahres... Der Mitsubishi L200 Pick-up war mit 1.870 Neuzulassungen wieder einmal der meistverkaufte Pick-up des Jahres 2010 auf dem deutschen Markt. Dies geht a...
Mitsubishi ASX Preise beginnen bei 17.990 Euro Zu einem attraktiven Preise bietet Mitsubishi den kompakten Crossover ASX an. Die Einstiegsversion mit dem 1,6-Liter-Benziner und Frontantrieb wird fü...
Mitsubishi Colt ClearTec Sondermodelle Mit einem Preisvorteil bis zu 2.500 Euro gegenüber dem Serienmodell Mitsubishi Colt ClearTec Inform punkten die neuen Sondermodelle des Kleinwagens. Z...
Mitsubishi L200 zum „Pickup des Jahres 2010&... Erneut wurde der Mitsubishi L200 Pickup von den Lesern der Fachzeitschrift "AUTO BILD allrad" zum "Allrad Pickup des Jahres" gewählt. Das Pickup-Erfol...
Mitsubishi Outlander 2010 – neues Modell ab ... Drei Jahre nach Einführung der zweiten Modellgeneration „New Outlander“ präsentiert sich der erfolgreiche Crossover Mitsubishi Outlander im neuen Desi...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.