VW Polo BlueMotion – Sparsamer Kleinwagen

Das Wort Spritsparen ist momentan in aller Munde und es gehört mittlerweile zum guten Ton, ein möglichst verbrauchsarmes Auto zu fahren. Wer etwas auf sich hält, greift heute zum Hybridmodell oder zumindest zu einem Auto mit Hightech-Verbrennungsmotor, der mit bis vor kurzer Zeit undenkbar geringen Mengen an Treibstoff auskommt. In letztere Kategorie fällt der VW Polo BlueMotion, der mit modernster BlueMotion-Technolgie zu den sparsamsten Kleinwagen auf Deutschlands Straßen zählt.

Der VW Polo BlueMotion: gar nicht mal so günstig

Die Optik des VW Polo BlueMotion birgt wenig Überraschungen. Ähnlich wie sein großer Bruder Golf ist auch der Polo ein Auto ohne Ecken und Kanten, das zu einem Fahranfänger genauso gut passt wie zu einem Rentner. Das ist in diesem Fall aber als eindeutiges Plus zu verstehen, denn der Polo macht stets einen zeitlos-eleganten Eindruck.

Genauso unspektakulär wie von außen präsentiert sich der kleine Wolfsburger auch von innen. Bedienbarkeit und Benutzerfreundlichkeit stehen hier an erster Stelle und wurden in bekannt solides Volkswagen-Design verpackt. Zahlreiche Ablagefächer sorgen für die praktische, Zierringe in Chrom für die elegante Note. Auch sonst fällt die Serienausstattung des VW Polo BlueMotion üppig aus: Von Leichtmetallrädern und Reifenkontrollanzeige über elektrische Fensterheber und Berganfahrassistent bis hin zu einer vollverzinkten Karosserie stattet VW seinen Flitzer mit allerlei nützlichen und komfortablen Gimmicks aus.

Unter der Motorhaube des VW Polo BlueMotion arbeitet ein Commonrail-Drei-Zylinder-Dieselmotor mit Turboaufladung. Dieses Aggregat leistet 75 PS und stemmt 180 NM in den Asphalt und lässt den Polo so in 13,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h sprinten. Die Kraftübertragung erfolgt über ein 5-Gang-Schaltgetriebe.

Der durchschnittliche Verbrauch soll laut Hersteller bei respektablen 3,3 Litern auf 100 km liegen, die CO2-Emission bei lediglich 89 g/km, was neben dem fortschrittlichen Motor auch der innovativen BlueMotion-Technologie geschuldet ist. Diese kombiniert etwa eine Start-Stopp-Automatik mit einem effizienten Bremsenergierückgewinnungssystem und schont so dank besonders niedrigem Treibstoffverbrauch und gesenkten CO2-Emissionen die Umwelt.

Der VW Polo BlueMotion ist ab einem Preis von 16.900 Euro erhältlich.

Fotos: Hersteller / Volkswagen

Weitere Auto News zum Thema

Zwei SUVs im Vergleich: Tiguan vs. CX-5 Der SUV-Markt ist hart umkämpft, denn immer mehr Hersteller führen neue Modelle ein. So geschehen bei Mazda, zunächst führte man lediglich den großen ...
Volkswagen Cross Coupé Studie – Hybridfahrze... Mit dem "Cross Coupé" präsentiert VW eine interessante Studie mit Hybridtechnik. Das Cross Coupé wird  von einem Plug-In-Hybrid angetrieben und bringt...
VW Amarok – Der Gelände Champion Mit dem Amarok hat VW den ersten großen Pick Up in sein Modellportfolio aufgenommen und möchte damit eine für das Unternehmen neue Marktnische erobern...
Der neue VW Amarok: Stärker, edler, besser? (Werbu... Seit Anfang 2010 versuchen die Autobauer aus Wolfsburg, sich vom wachsenden Kuchen des Pickup-Marktes ein wesentliches Stück abzuschneiden. Als Wunder...
Die meistverkauften Autos in Deutschland 2015 Die erste Hälfte des Jahres 2015 ist um. Somit ist es an der Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen, und sich die Zulassungsstatistiken des ersten Halbjahr...

Kleinwagen-Spezial

Alle Artikel von

Im Kleinwagen-Spezial holen wir ältere Artikel aus unserem News Archiv, die bei unseren Lesern besonders beliebt waren und sind - natürlich mit dem Fokus speziell auf Klein- und Kompaktwagen.

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.