Renault Grand Kangoo: Überraschend viel Platz

Der Renault Kangoo hat uns bereits Anfang Februar mit einer großen Rückrufaktion auf Trab gehalten. Die Gurte konnten sich lösen und daher mussten die Fahrzeuge umgehend zurückgerufen werden. Nun hat Renault seinen Hochdachkombi erweitert und bringt eine entwickelte Version auf den Markt, welche mit zusätzlicher Länge bestechen will. Nun stellt sich uns die Frage, ob diese Neuvorstellung die Fehler des Vorgängers ausbügeln kann und uns überzeugt?

Hochdachkombi in die Länge gezogen

Um die Panne mit dem Gurt in Vergessenheit geraten zu lassen, versucht der französische Autohersteller nun seine Fans mit einer Grand-Version des Renault Kangoo zu locken. Dieser empfängt seine Fahrgäste mit 38 cm mehr Länge, welche der Siebensitzer speziell auf den hinteren Bänken gebrauchen kann. Dort herrschen eindrucksvoll viel Beinfreiheit und Stauraum. Aufgrund seiner Höhe und Länge eignet sich der Kombi bestens für Großfamilien und jene, die es noch werden wollen. Daher sollte speziell die Sicherheit des Pkws überzeugen und Fauxpas wie lockere Gurte werden hier natürlich nicht toleriert. Daher interessiert besonders Familienväter, was der Renault Grand Kangoo so zu bieten hat.

Familienauto: Sicherheit geht vor

Bereits mit dem Basismodell hat Renault viel Wert auf die Familientauglichkeit gelegt. Kinder, Eltern und Hunde sollten ausreichend Platz erhalten und von Ausflugsort zu Ausflugsort transportiert werden – natürlich mit gewissen Sicherheitsstandards, die speziell in Familienkombis nicht vernachlässigt werden dürfen. Wer seinen Pkw vor Unfällen schützen möchte, sollte mit einer entsprechenden Versicherung, z.b. unter www.autoversicherung-online.info, Auto und Familie absichern. Zur zuverlässigen Ausstattung gehören auch ESP und insgesamt vier Airbags. Kopfairbags sucht man jedoch in dem neuen Modell vergeblich, wohingegen sie in dem Vorgänger noch zu finden waren.

Platzprobleme waren gestern

Die Basisversion konnte mit 5 Sitzplätzen aufwarten, wohingegen die verlängerte Version des Kangoo nun 7 Plätze anzubieten hat. Der 1,5-Liter-Diesel fährt mit 80kW/110PS auf und verbraucht bei 100 Kilometern sparsam nur 5,5 Liter. Von null auf hundert benötigt der bis zu 170km/h schnelle Franzose circa 13 Sekunden. Zu seiner Ausstattung gehören ein MP3-fähiges CD-Radio, Klimaanlage, Zentralverriegelungen, Licht- und Regensensoren und Ablageboxen. Wer mit großer Familie unterwegs ist, benötigt gewiss auch ordentlich Stauraum und Platz im hinteren Teil des Autos. Das Ladeabteil umfasst gut 400 Liter bei voll besetzten Wagen und bietet somit genügend Packfläche. Das Ladevolumen wächst auf stolze 750 Liter, sobald man die hinteren Sitzbänke umklappt.

Bilder: Hersteller / Renault

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.