Nissan Juke Sondermodell „Shiro“

Die Modellpalette des beliebten Crossover Nissan Juke darf sich über Zuwachs freuen: Das neue Sondermodell „Shiro“ (was übersetzt „Weiß“ bedeutet) kommt mit exklusiver Ausstattung und einem Aubergine-Ton namens Nightshade. Der „Shiro“-Effekt wird aber erst im Interieur richtig deutlich. Die Designer ließen sich von einem Motorrad-Tank inspirieren und formten die Mittelkonsole wie eben den Spritbehälter eines Motorrades. Weitere Akzente setzen die seitlichen Armlehnen durch ihre weiße Oberfläche und unterscheiden den Nissan Juke Shiro von einem Serien-Juke. Ebenfalls mit weißen Kontrastnähten abgesetzt zeigen sich die Ledersitze, das Lederlenkrad und der Lederschaltknauf. Die Sitzmittelbahnen erhielten ein doppellagiges Gewebe mit weißem Hintergrund, welches das perforierte Leder noch besser zur Geltung bringt.

Nissan Juke Shiro – Sondermodell des Crossover

Bereits ab Werk zeigt sich der Nissan Juke Shiro mit der umfangreichen Tekna-Ausstattung und rollt auf 17-Zoll-Alufelgen. Für die edle Optik außen, sorgen zudem silbern satinierte Außenspiegel und Türgriffe. Das Shiro Sondermodell des Juke lässt sich mit folgenden drei Motoren bestellen:

  • 1.5 dCi mit 81 kW (110 PS)
  • 1,6 Liter Benziner mit 86 kW (117 PS)
  • 1.6 Liter DIG-T mit Turboaufladung und 140 kW (190 PS)

Der 1,6-Liter-Benziner kann wahlweise mit Fünfgang-Schaltgetriebe und stufenloser Xtronic-CVT-Automatik, die 190 PS-Variante mit dem All MODE-4×4-Allradantrieb bestellt werden.

Von außen gefällt der Juke Shiro mit seinem dezent violetten Lack und den 17-Zoll Alufelgen.

Die Preise für den Nissan Juke Shiro beginnen bei 21.490 Euro für den 1.6 Liter Benziner (ohne Automatik) und reichen bis 26.940 Euro für den All-Mode 4×4-System und Xtronic-CVT-M6-Automatikgetriebe.

Quelle & Bilder: Hersteller / Nissan

Weitere Auto News zum Thema

Nissan Juke-R – 530 PS Crossover Autohersteller präsentieren mitunter recht merkwürdige Fahrzeuge. Hier geht es weniger um Verkaufszahlen, sonder eher um Prestige und Image. Wäre es d...
Travec Tecdrah 4×4 – Preishammer für In... Er ist nichts für eitle Schönlinge, oder die Jedermanns, die unbedingt ihr wildes Image vor den Nachbarn mit einem Offroader pflegen müssen. Erinnern ...
Subaru XV 2012 – Crossover mit Boxermotor Von vielen SUV Fans bereits sehnsüchtig erwartet, geht der neue Subaru XV nun ab 2012 an den Start. Der technisch hochgerüstete SUV mit Allrad nimmt j...
Jeep Compass „Black Edition“ – E... Etwas mehr geht bekanntlich immer, auch wenn es wie im Fall des neuen Sondermodells von Jeep, dem Compass "Black Edition" nur die Farbe Schwarz ist. L...
VW Cross Caddy – Kastenwagen als Offroad-Kön... Nicht alles, was wie der VW Cross Caddy nach einem Mix aus Familienfahrzeug & SUV aussieht, hat auch echte Offroad-Qualitäten. Diese Erkenntnis ha...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.