MINI Countryman: Preise für das erste Crossover-Modell von MINI

Der MINI Countryman kommt. Der Internationale Automobilsalon in Genf (4. bis 14. März 2010) ist Schauplatz der Weltpremiere für das vierte Modell der Marke. Die Markteinführung des MINI Countryman in Deutschland erfolgt im September 2010. Für das Crossover-Modell stehen von Beginn an drei Benzinmotor- und zwei Dieselvarianten mit einem Leistungsspektrum zwischen 66 kW/90 PS und 135 kW/184 PS zur Auswahl. Der Allradantrieb ALL4 wird für die Modelle MINI Cooper S Countryman und MINI Cooper D Countryman angeboten.

Nachfolgend die Verkaufspreise für den MINI Countryman in Deutschland, jeweils einschließlich Mehrwertsteuer (19 %):

  • MINI One Countryman 20 200 Euro
  • MINI Cooper Countryman 22 500 Euro
  • MINI Cooper S Countryman 26 300 Euro
  • MINI Cooper S Countryman ALL4 27 900 Euro
  • MINI One D Countryman 22 000 Euro
  • MINI Cooper D Countryman 24 200 Euro
  • MINI Cooper D Countryman ALL4 25 900 Euro

Alternativ zum serienmäßige Sechsgang-Handschaltgetriebe ist für die Benzinmotor-Varianten ein Sechsgang-Automatikgetriebe einschließlich Steptronic Funktion verfügbar. Die Serienausstattung aller Varianten des MINI Countryman umfasst unter anderem eine Klimaanlage, das innovative Ablage- und Befestigungssystem MINI Center Rail, eine Audioanlage mit CD-Player, die elektromechanische Servolenkung EPS einschließlich der geschwindigkeitsabhängigen Lenkunterstützung Servotronic, die Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control), umfangreiche MINIMALISM Maßnahmen zur Optimierung der Verbrauchs- und Emissionswerte, sechs Airbags und ISOFIX-Kindersitzbefestigungen im Fond. Darüber hinaus stehen umfangreiche, zum Teil exklusiv für den MINI Countryman angebotene Lackierungen, Polster- und Dekorvarianten sowie Sonderausstattungen und Zubehöroptionen zur Auswahl, mit denen sich auch das neue Modell in der für MINI typischen Vielfalt den persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen entsprechend individualisieren lässt.

Mit vier seitlichen Türen, vier vollwertigen Sitzplätzen, einer Außenlänge von mehr als vier Metern und auf Wunsch auch mit vier angetriebenen Rädern schafft das vierte Modell der Marke neue Möglichkeiten, den MINI typischen Fahrspaß zu erleben. Sein erweitertes und außergewöhnlich variables Raumangebot, die leicht erhöhte Sitzposition und der neu entwickelte Allradantrieb MINI ALL4 setzen neue Akzente in der Welt von MINI. Als erstes Crossover-Modell der Marke überwindet der MINI Countryman die Grenzen der urbanen Mobilität und begeistert zusätzliche Zielgruppen mit besonderen Ansprüchen an die Vielseitigkeit, den Raumkomfort und die Traktionseigenschaften ihres Fahrzeugs für das Fahrerlebnis in einem MINI.

Weitere Auto News zum Thema

Campen mit dem MINI Clubman (Sponsored Video) Wer glaubt, ein MINI sei lediglich ein kleiner Stadtflitzer, der irrt sich gewaltig. Mittlerweile gibt es passend zum MINI Clubman auch einen Wohnwage...
Mini Cabrio und Mini Roadster – anders oder ... Mini ist Kult, darüber herrscht breite Einigkeit. Nachdem die Neuauflage des britischen Kult-Klassikers erschien, folgten auch gleich zahlreiche Deriv...
Frischer Wind aus England: Mini Cooper Cabrio komm... Achtzehn Sekunden – nur so lange dauert es, bis der Sommer Einzug hält im neuen Mini Cooper Cabrio. Dann ist das Textildach geöffnet, völlig elektrisc...
Ein Mini als Wohnmobil – Mini Countryman ALL... Wer hätte das gedacht, dass ein Mini als Ersatz für ein Wohnmobil dienen kann. In der heutigen Zeit ist aber fast alles möglich. Der neue Mini Country...
Mini Crossover Paceman – SUV & Coupé in... Was mit dem X6 bereits hervorragend funktioniert hat, soll nun auch mit dem Mini möglich sein: SUV und Coupé in einem Fahrzeug. Mittlerweile sind scho...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.