Der neue Kia cee’d – Kompaktwagen zum Kampfpreis

Mit dem neuen cee’d hat sich der koreanische Autobauer Kia zum Ziel gesetzt, einen vollwertigen Kompaktwagen der Golfklasse zum absoluten Kampfpreis anzubieten. Doch allzu leicht könnte sich hier die Katze im Sack verstecken, denn nicht alles, was wie ein Golf aussieht, besitzt auch dessen Klasse. Anscheinend hat Kia aber mit dem neuen cee’d ganze Arbeit geleistet und ein durchaus empfehlenswertes Auto gebaut.

Kia cee’d 2012 – Günstiger Golf Konkurrent

Optisch kann der neue Kia cee’d schon einmal punkten. Die Front ist dynamisch und angriffslustig gezeichnet, die Seitenlinie ist schlank und das Heck ist zwar nicht besonders spektakulär, fällt aber auch nicht negativ auf. Alles in allem besitzt der Kia cee’d einen hohen optischen Wiedererkennungswert und geht nicht in der Masse der unzähligen Kompaktwagen unter. Das Interieur glänzt durch guten Komfort und Benutzerfreundlichkeit der Bedienteile. Touchscreen und Multifunktionslenkrad sorgen für Entertainment und Übersicht über die Fahrzeugfunktionen.

Auch die inneren Werte des kompakten Koreaners überzeugen durch solide Qualität und moderne Technik. Bei der Motorisierung stehen zwei Benzinmotoren und zwei Dieselaggregate zur Auswahl. Der kleinere Benziner liefert 100 PS und fährt sich relativ langatmig. Dasselbe gilt für den kleinen Diesel mit 90 PS. Wer gerne etwas zügiger unterwegs ist, wird um eine der beiden stärkeren Motorisierungen nicht herumkommen.

Der größere Benzinmotor leistet 135 PS und begnügt sich im Schnitt mit gut 5 Litern Treibstoff. Ihn gibt es zusammen mit Doppelkupplungsgetriebe und EcoDynamics-Paket, das unter anderem ein Start-Stop-System, Leichtlaufreifen und bedarfsgesteuerte Nebensysteme enthält und so hilft, die Umwelt zu schonen, indem der Treibstoffverbrauch gesenkt wird. Der größere Dieselmotor leistet 128 PS und ist mit einem Verbrauch von durchschnittlich weniger als 4 Liter auf 100 km noch sparsamer als der Benziner. Auch hier kommt das EcoDynamics-Paket zum Einsatz.

Der neue Kia cee’d ist ab einem Preis von 13.990 Euro erhältlich.

Fotos: Hersteller / Kia

Weitere Auto News zum Thema

Kia Picanto fährt jetzt auch mit Gas Ein Kleinwagen, der mit Autogas fährt ist bisher relativ selten. Seit Beginn diesen Jahres liefern die Koreaner nun jedoch ihren Picanto in einer LPG-...
Die beliebtesten Kleinwagen des Jahres 2012 Dank der stetig steigenden Benzinpreise werden Kleinwagen immer beliebter. Auch im Jahre 2012 werden sich wieder einige dieser praktischen Allrounder ...
Mit dem Kia Sportage zur Fußball-EM Mit dem Sportage erobert der koreanische Autobauer Kia unwegsames Gelände abseits der Straße. Seine kraftvolle Erscheinung ist Programm, denn der Spor...
Der Kia Picanto und der Dubstep Contest Mit dem Picanto hat Kia einen spritzigen Kleinwagen für die City aus dem Hut gezaubert. Der Picanto wurde jungen, urbanen Menschen, die Trends stets e...
Kia Rio Fahrbericht – Konkurrenz für den VW ... Fast 9.300.000 Fahrzeuge zählen sich zur Klasse der Komptaktwagen, nicht umsonst bevölkern diese Klein- und Kompaktwagen so enorm erfolgreich Straßen ...

Kleinwagen-Spezial

Alle Artikel von

Im Kleinwagen-Spezial holen wir ältere Artikel aus unserem News Archiv, die bei unseren Lesern besonders beliebt waren und sind - natürlich mit dem Fokus speziell auf Klein- und Kompaktwagen.

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.