Citroen C4 Aircross – Der Frauen SUV?

gesponserter Artikel – Der C4 Aircross ist Citroens Beitrag zur Fahrzeuggattung der Kompakt-SUV und der technische Zwillingsbruder des Mitsubishi ASX. Dies sieht man den ungleichen Brüdern aber nicht an, denn beide bedienen eine vollkommen andere Zielgruppe. Dem sportlichen ASX steht der elegante C4 Aircross gegenüber, so kann dieselbe Technik einem möglichst großen Kundenkreis schmackhaft gemacht werden. Der stylishe und komfortable C4 Aircross soll vor allem Frauen für SUV begeistern, ein Vorhaben, das ihm angesichts des tollen Designs und der umfangreichen Ausstattung durchaus gelingen könnte.

Edles Design, aber hoher Preis des C4 Aircross

Der große Pluspunkt des Citroen C4 Aircross ist sein edles Design, das ihn zum stilsicheren Begleiter im Großstadtdschungel macht. Hier trifft hipper SUV auf Premium-Design, eine Kombination, die den C4 Aircross sicher für eine junge und modebewusste Zielgruppe attraktiv macht. Das Interieur passt hervorragend zum optischen Gesamtkonzept des Fahrzeuges.

Optisch durchaus mehr als einen Blick wert, oder anders ausgedrückt: die Formen des SUV sind ansprechend.

Bildschirm, Instrumente und Bedienknöpfe sind alle dort, wo man sie vermuten würde und erfreuen dank interessanter Chromdetails das Auge. Wer seinen C4 Aircross individuell aufrüsten möchte, hat die Wahl zwischen drei Ausstattungspaketen. Attraction, Tendance und Exclusive bauen aufeinander auf und enthalten nützliche Features wie LED-Tagfahrlicht, Klimaautomatik und getönte hintere Seitenscheiben.

Die Motorisierung des Citroen C4 Aircross bewegt sich mit drei Motoren und einem Leistungsspektrum zwischen 116 und 150 PS in einem eher eng gesteckten Rahmen. Zwei Dieselaggregate mit 116 und 150 PS stehen einem Benzinaggregat mit 117 PS gegenüber. Während der kleinere Diesel zwar nicht für Beschleunigungsbestwerte sorgt, für den Alltagsbetrieb aber durchaus ausreichend ist, macht der größere Selbstzünder dem C4 Aircross ausreichend Dampf für eine sportliche Fahrweise.

Citroen C4 Aircross SUV 2012 (16)

Der Benzinmotor steht eher im Schatten der beiden Dieselaggregate und ist im Gegensatz zu diesen auch nur in Verbindung mit Frontantrieb erhältlich. Der durchschnittliche Verbrauch der Dieselmotoren wird mit 4,6 bzw. 5,6 Litern angegeben, der Benziner soll mit 5,9 Litern auskommen. Alle Motoren werden zusammen mit Stop & Start System angeboten. Der Citroen C4 Aircross ist ab einem Preis von EUR 23 690,00 erhältlich.

Bilder: Hersteller / Citroen

Weitere Auto News zum Thema

Mercedes Benz GLK – Geländewagen von echtem ... Mit dem GLK hat der Stuttgarter Autohersteller Mercedes Benz einen Geländewagen alter Schule im Programm. Nüchtern und sachlich, ohne unnötigen Schnic...
Audi Q3 – Einstieg in die Audi Offroadwelt Der Q3 stellt den Einstieg in die Offroadwelt von Audi dar und zählt zur Gruppe der kompakten SUVs. Optik und gediegene Qualität sind Audi-typisch und...
Travec Tecdrah 4×4 – Preishammer für In... Er ist nichts für eitle Schönlinge, oder die Jedermanns, die unbedingt ihr wildes Image vor den Nachbarn mit einem Offroader pflegen müssen. Erinnern ...
Chevrolet Trax gegen Opel Mokka Kleine SUV liegen voll im Trend. Jung, spritzig und dynamisch präsentieren sich die Erfolgsmodelle und setzen dabei ganz auf den Lifestyleaspekt. GM h...
Fiat Freemont überzeugt beim EuroNCAP-Crashtest Nein der der neue Fiat Freemont mit serienmäßig sieben Sitzen ist keine Neuentwicklung der Italiener. Er ist baugleich mit dem Dodge Journey und das e...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.