Abarth 695 Biposto: Schneller Rennzwerg

Wer es klein und rasant mag, der kennt meist mehr als nur ein Abarth-Modell. Die Italiener legen nun noch einen drauf und bringen die “Biposto” – Variante des Abarth 695 heraus.

Mehr Rennsport ist aus einem Kleinwagen kaum rauszuholen. Frei nach dem Motto “Sonntags auf die Rennstrecke und Montag ins Büro” feiert man mit dem 659 Biposto Rennsportfeeling pur. Wenn es sein muss, lässt sich der kleine rassige Italiener aber auch ganz friedlich bewegen.

Spaß zu zweit – nur zu zweit

Der 1,4 T-Jet Motor im Abarth 659 Biposto leistet satte 190 PS und ist somit das stärkste Triebwerk, das je in einem Abarth mit Straßenzulassung verbaut wurde. Das klingt nicht nach viel? Muss es auch nicht! Denn bei einem Leergewicht von gerade einmal 997 Kilogramm ist diese Leistung mehr als ausreichend. Das Leistungsgewicht des kleinen Italieners beträgt 5,2 Kilogramm pro PS und katapultiert den Italo-Floh von 0 auf 100 in 5,9 Sekunden.

Abarth 695 Biposto 2015-1

So viel Rennspaß hat auch seinen Preis. Der Basispreis des Abarth 695 Biposto liegt bei 39.900 Euro. Mit ein paar optionalen Spielereien ist man auch ganz schnell bei 45.000 Euro oder mehr. Das ist leider nichts für jeden Geldbeutel. Wer allerdings seinen FIAT oder Abarth etwas sportlicher fahren möchte, findet im Netz, beispielsweise hier, eine große Auswahl an Zubehör- und Tuningteilen.

Abarth 695 Biposto 2015-6

Abarth 695 Biposto – vom Rennsport auf die Straße

Dass ein Modell viele Gene von seinen großen Brüdern aus dem Motorsport hat, behaupten viele. Nur wenige sind bei der Integration dieser Gene so kompromisslos, wie Abarth.

Abarth 695 Biposto 2015-2

Abarth 695 Biposto 2015-5

Im 659 Biposto stecken ein großer Frontladeluftkühler, eine Akrapovic Abgasanlage und verstellbare Stoßdämpfer. Eine Brembo Bremsanlage sorgt für Spitzenwerte bei der Verzögerung und 18-Zoll-Sportfelgen sorgen für gutes Aussehen. Hinzu kommt ein “Dog Ring”-Getriebe, das den Fahrer eins mit dem Fahrzeug werden lässt. Abarth setzt damit ebenfalls Maßstäbe. Der 659 Biposto ist das erste Straßenfahrzeug mit diesem Getriebe.

Fotos: Hersteller (Fiat)

Weitere Auto News zum Thema

Fiat 500 Abarth – Kleiner Sportler im Retro ... Ein Auto kauft man auf zwei Arten: rational oder emotional. Der knuffige 500 ist ohne Zweifel ein Herzensbrecher – der Fiat 500 Abarth will auch Vernu...
Abarth „School of Racing“ – Fahr... Die Abarth School of Racing bietet ab sofort Besitzern eines Fahrzeugs der italienischen Traditionsmarke die exklusive Chance, ihr Fahrkönnen unter pr...
Abarth 500C Cabriolet und Abarth Punto Evo mit 180... Mit dem Abarth 500C baut die Marke mit dem Skorpion im Wappen ihr Angebot ebenso aus wie mit dem Abarth Punto Evo, der in Genf zum ersten Mal öffent...

1 1 Kommentar Jetzt kommentieren! →


  1. Rockster

    Absolut G E N I A L – ok bis auf den Preis, da tränt doch irgendwie das Auge etwas

    Antwort
SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.