Green Car of the Year

Auch, wenn das Event erst am 17. November stattfindet: Die fünf Finalisten stehen bereits fest, die sich um die Auszeichnung für das umweltfreundlichste Auto 2011 bemühen. Seit sieben Jahren wird dieser Preis jeden Winter in der kalifornischen Metropole Los Angeles erneut verliehen, und diesmal ist auch ein deutsches Unternehmen mit im Rennen: Der Volkswagenkonzern schickt seinen Passat TDI in die Staaten, damit die Jury ihn sich einmal genauer anschauen können. Sonst noch mit dabei: der Ford Focus Electric, der Honda Civic Natural Gas, der Mitsubishi i und der Toyota Prius v.

Neue „grüne“ Kraftfahrzeuge ab 2012 auf dem Markt

Alle Modelle sollen im kommenden Jahr auf den Markt kommen und als gute Beispiele für umweltbewussten Transport vorangehen. Die fünf von einer internationalen Fachjury nominierten Kraftfahrzeuge sind  nicht leicht miteinander zu vergleichen, da sie jeweils mit unterschiedlichen grünen Aspekten punkten. Und allesamt führen sie nach Ansicht des US-amerikanischen ‚Green Car Journals’ die Riege der umweltfreundlichen Autos an, die gleichzeitig ein schickes Design und hohe Funktionalität aufweisen.

Der VW Passat TDI steht für einen Clean Diesel, beim Honda verrät der Name, worum es geht: Er wird mit klimafreundlichem Erdgas betrieben. Der Prius als Hybridfahrzeug produziert ebenfalls nur geringen CO²-Ausstoß, und der Ford Focus Electric sowie der Mitsubishi i erweitern die bisherige Produktpalette emissionsfreier Elektroautos.

Insgesamt zeigt die Auswahl der für den Preis ‚Green Car of the Year’ nominierten Fahrzeuge, das es viele Möglichkeiten gibt, in Zukunft schadstoffarm und umweltbewusste Auto zu fahren, und dass kein Verzicht auf Annehmlichkeiten vonnöten ist. Gerade deshalb viel der Jury die Auswahl auch nicht leicht, dann zahlreiche Autohersteller verpflichten sich mittlerweile dem Zukunftstrend der grünen Fortbewegung.

Wer es nicht nach Kalifornien schafft und sich mit Experten vor Ort unterhalten kann, der findet auf so gut wie alle seine Auto-Fragen Antworten und Hilfestellungen im Internet. Immerhin sollen nach dem Willen der bundesdeutschen Politiker ja im Jahr 2020 rund eine Million Elektro- oder Erdgas betriebene Fahrzeuge auf den Straßen Deutschlands rollen. Und auch VW ist hier mit Sicherheit dabei.

Fotos: Hersteller / Ford

Weitere Auto News zum Thema

Elektroautos gebraucht kaufen: Ja oder Nein? Erste Feststellung: Elektroautos gewinnen trotz hoher Preise immer weiter an Bedeutung. Noch vor einigen Jahren gehörten Elektroautos zu den Nischenpr...
Ein Trio mit vielen Trümpfen Französische und asiatische Autobauer sind den deutschen Fahrzeugschmieden beim Thema Elektromobilität um Längen voraus. Vor allem beim Preis schlagen...
Elektromobilität soll weiter gefördert werden Aus Gründen des Klimaschutzes soll die Elektromobilität weiter gefördert werden - die Politik hat dazu natürlich bereits ehrgeizige Ziele gesetzt: Dan...
Das ADAC Zurich 24h-Rennen geht in die 43. Runde (... Handschuhe in den Farben einer Zielflagge, der Finger am roten Knopf der Stoppuhr, es ist drei vor zwölf - so präsentiert sich das allseits bekannte L...
Sportwagen mit innovativer Technologie: Der Audi A... Der Audi A3 Sportback lässt die Herzen der Fans von sportlichen Wagen höher schlagen. Die Dachkontur ist dynamisch konstruiert und verleiht diesem Kra...

Greencars

Alle Artikel von

Technologien abseits des Verbrennungsmotors - im GREENCARS Bereich liegt der Fokus auf unserem Archiv zu alternativen Antriebskonzepten wie Hybrid, Elektro und Solar.

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.