Suzuki Swift Sport „Rock am Ring“ Sondermodell

25 Jahre „Rock am Ring“ wirft seine Schatten voraus: Hauptsponsor Suzuki schickt zum Jubiläum das gleichnamige Sondermodell Swift Sport auf die Straße. Die streng limitierten Edition des Kleinwagens bietet ein Sound- und Navigationssystem, Rallye-Gene und einen Preisvorteil von 2.500 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Der 3,76 Meter lange Kleinwagen besticht vor allem durch ein markantes „Rock am Ring“-Branding an der C-Säule und auf den Fußmatten.

Weitere Extras: Clarion-Navigationsgerät (TMCpro) mit 6,9-Zoll-Farbdisplay und integrierter Musik-Catcher-Funktion mit 30-GB-Speicher, iPod-Adapter, „Magna Bass Ex“ für eine dynamische Bassanhebung, 4 x 53 Watt-Verstärker sowie ein parametrischer 3-Band-Equalizer.

Der 16-Ventil-Benzinmotor mit Multipoint-Einspritzung und zwei oben liegenden Nockenwellen mit variabler Ventilsteuerung (VVT) mobilisiert kräftige 92 kW/125 PS. Das maximale Drehmoment beträgt 148 Newtonmeter bei 4.800 Umdrehungen pro Minute. Aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigt der 1.6-Liter-Vierzylinder in nur 8,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h.

Trotz seiner Leistung begnügt sich der Suzuki Swift Sport „Rock am Ring“ mit durchschnittlich 7,0 Litern Super Bleifrei auf 100 km. Der kombinierte CO2-Emissionswert beträgt 165 g/km.

Auch die Sicherheitsausstattung lässt keinen Sparwahn vermuten:  elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP®) mit ausschaltbarer Traktionskontrolle, Antiblockiersystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung, Gurtstraffer für die Vordersitze sowie sechs Airbags, die allesamt serienmäßig zu haben sind. Zur Ausstattung gehören außerdem 17-Zoll-Aluräder, zweifarbige Sportsitze, eine Auspuffanlage mit zwei Endrohren, ein Dachkantenspoiler, Klimaautomatik mit Pollenfilter, beheizbare Vordersitze, das schlüssellose Zugangs- und Startsystem „Keyless Start“ sowie „Privacy Glass“ (Heckscheibe und hintere Seitenscheiben sind abgedunkelt).

Der Swift Sport „Rock am Ring“ wird ab April 2010 in den Farben „Cool White Pearl Metallic“, „Cosmic Black Pearl Metallic“ und „Supreme Red Pearl Metallic“ in einer streng limitierten Auflage von 700 Fahrzeugen angeboten werden. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 17.990 Euro. Der Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell liegt bei 2.500 Euro.

Quelle & Bild: Suzuki

Weitere Auto News zum Thema

Suzuki Jimny Allradler als Sondermodell „Sty... Suzuki legt seinen Allrad-Bestseller Jimny als limitiertes Sondermodell „Style“ auf. Für 15.990 Euro bringt der Kult-Kraxler zahlreiche Extras wie was...
Suzuki Swift 4×4 und Kizashi 4×4: Verkau... Schneeverwehungen, mehrere Zentimeter Neuschnee, tiefe Spurrillen, vereiste Fahrbahnen – aber auch Nässe, Laub und andere widrige Straßenverhältniss...
Suzuki überarbeitet Grand Vitara 20 Jahre nach seinem Debüt gehört der Suzuki Grand Vitara zu den beliebtesten Geländewagen seiner Klasse. Grund genug für Suzuki, den SUV nun frisch ü...
Suzuki Kizashi ab Herbst 2010 erhältlich Suzuki baut seine Modellpalette für den deutschen Markt weiter aus. Ab Herbst 2010 wird der Suzuki Kizashi als neues Topmodell des japanischen Kleinwa...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.