VW „Think Blue“ Symphony – Eine Zeitreise

Werbung gibt es in Unmengen, wirklich gute die sich noch dazu gern anschauen lässt eher wenige. Eines dieser medialen Glanzlichter kommt von Volkswagen und hat die Vergangenheit als Leitmotiv. So wird in gezeichneten Bildern die Geschichte des Autokonzerns und dessen Meilensteinen erzählt. Darunter finden sich Highlights, die das Gesicht der Marke entscheidend nach außen geprägt haben.

Volkswagen „Think Blue“ Symphony

Volkswagen "Think Blue. Symphony"

Denn was wäre Volkswagen ohne den knuffigen Bully oder den Käfer! In jüngerer Vergangenheit erfüllte der VW Golf den Drang mobil zu sein einer ganzen Generationen. Kein Verkaufserfolg, aber dennoch beachtenswert war ebenso der Lupo 3L mit der Aufgabe nur 3 Liter Diesel auf 100 km zu konsumieren.  Diesem folgte mit der Blue Motion Technologie ein weiterer Schritt den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Mit dem Song „Wouldn’t it be nice“ von Tiziano Lamberti geht es in der „Think Blue“-Philosophie nun auf Zeitreise:

Weitere Auto News zum Thema

Auto Highlights 2012 Das Jahr 2012 wird spannend, für viele Kunden und wohl noch mehr für die Hersteller. Zahlreiche neue Modelle, oder bereits bekannte und überarbeitete ...
VW „Think Blue.“ – neue Kampagne... Umweltschutz ist einfach, und jeder Einzelne kann im täglichen Leben einen Beitrag leisten. Mit dieser Botschaft startet die Marke Volkswagen Pkw am 2...
„Heilig’s Blechle“ – Der Deutschen liebstes ... Gemessen am Umsatz ist die Automobilindustrie der bedeutendste Industriezweig Deutschlands, die Bundesrepublik der drittgrößte PKW-Produzent der Welt....
Hyundai Heimspiel mit Jürgen Klinsmann Die Hyundai Motor Deutschland GmbH startet mit vier Online-Spots rund um Jürgen Klinsmann ihr neues Online-Special auf hyundai.de. Die Spots vermittel...
Golf zum „Auto des Jahres“ in Südafrik... Der VW Golf 1.4 TSI (90 kW) Comfortline hat den Wettbewerb "Auto des Jahres 2010" in Südafrika gewonnen und setzte sich damit gegen sieben andere Mode...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.