Toyota baut Prius Modellfamilie aus: Prius v und Prius c Concept

Die North American International Auto Show 2011 in Detroit bildet den Auftakt zum Ausbau des Toyota Prius zu einer Modellfamilie. Zusätzlich zur aktuell dritten Modellgeneration des Toyota Prius sowie zum gegenwärtig zur Serienreife entwickelten Prius Plug-in Hybrid (PHV) stellt Toyota in Detroit den geräumigen Prius v und das Kleinwagenkonzept Prius c Concept vor.

Nach Überzeugung von Toyota wird damit die Akzeptanz von Hybridfahrzeugen, ihrer herausragend niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerte und ihrer im Alltagsbetrieb bewiesenen Zuverlässigkeit über alle Alters- und Zielgruppen hinweg weiter steigen. Die neuen Modelle der Hybrid-Familie besitzen typische Prius-Eigenschaften und sprechen dennoch unterschiedliche Kundengruppen an.

Seit der Vorstellung der ersten Modellgeneration 1997 hat Toyota weltweit mehr als zwei Millionen Einheiten des Prius verkauft. In den USA hat sich der Absatz des Prius seit dem Start im Jahr 2000 bis heute auf mehr als 955.000 Einheiten summiert. Die Mitte 2009 eingeführte dritte Modellgeneration gehört zu den drei bestverkauften Toyota Pkw in den USA.

Toyota Prius v: „Vielseitigkeit“ für junge aktive Familien

Das v in der Modellbezeichnung des neuen Prius v steht für „versatility“, also Vielseitigkeit. All jene Eigenschaften, die tief in der DNA des Hybridvorreiters verankert sind, werden mit dem neuen Prius v nun auch Familien mit aktivem Lebensstil zugänglich. Von der aktuellen Prius-Generation übernimmt der Prius v die Plattform und den Hybrid Synergy Drive, bietet aber dank des geräumigen Interieurs trotz kompakter Abmessungen über 50 Prozent mehr Ladekapazität im Innenraum.

Das Fahrzeug wurde von Grund auf neu konstruiert und besitzt ein auf Basis des Prius weiterentwickeltes Design mit glattflächigen und abgerundeten Formen, die einen Luftwiderstandsbeiwert von lediglich cW=0,29 ermöglichen. Die nach hinten erweiterte Dachlinie erlaubt die Übernahme der für den Prius typischen dreieckigen Silhouette. Scharf gezeichnete Scheinwerfer und ein vergrößerter unterer Grill, der Aerodynamik und Kühlung verbessert, bilden die trapezförmige Frontpartie. Die Heckansicht wird geprägt von einer aufwendig gestalteten Rückleuchteneinheit und einem Dachspoiler.

Im Innenraum bietet der Prius v Geräumigkeit und Flexibilität mit hoher Sitzposition, üppiger Kopffreiheit und viel Platz zwischen erster und zweiter Sitzreihe. Hinter der weit öffnenden Heckklappe zeigt sich ein großzügig bemessener Kofferraum, der den Prius v zum geräumigsten derzeit erhältlichen Hybridfahrzeug macht. Der komfortable Innenraum verfügt über fünf Sitzplätze und ist speziell auf junge Familien zugeschnitten. In der Länge verschiebbare Sitze der zweiten Reihe erlauben bequemes Ein- und Aussteigen und eine flexible Nutzung des Kofferraums. Zudem erhöht die Neigungsverstellbarkeit der Rücksitzlehnen um bis zu 45 Grad den Sitzkomfort. Die Rücksitze sind im Verhältnis 60:40 teil- und umklappbar. Der Beifahrersitz lässt sich umlegen, um besonders lange Güter transportieren zu können.

Toyota offeriert im Prius v erstmalig ein Panorama-Dach aus Kunstharz mit elektrisch bedienbaren Sonnenblenden. Das Dach sorgt für ein luftiges Raumgefühl und bietet gegenüber einem konventionellen Glasdach gleicher Größe eine Gewichtsreduzierung von rund 18 Kilogramm sowie eine ausgezeichnete Wärmedämmung.

Ungeachtet der Geräumigkeit eines familienfreundlichen Mitteklasse-Fahrzeugs ist der neue Prius v sparsamer als jedes andere SUV, Crossover oder Kombifahrzeug auf dem US-Markt. Nach aktuellem Stand beträgt der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch 40 mpg.

Wie die aktuelle Prius-Generation verfügt auch der Prius v über zahlreiche hochmoderne Technologien. Vier Fahrmodi (Normal, Power, Eco und EV für den rein elektrischen Betrieb), ein schlüsselloses Zugangssystem mit Motor-Start-Stopp-Knopf, ein elektronischer Schalthebel, Berganfahrassistent (HAC) und Rückfahrkamera gehören zur Serienausstattung. Zu den optional erhältlichen Ausstattungs-Features zählen energieeffiziente LED-Scheinwerfer, eine dynamische, radarbasierte Geschwindigkeitsregelanlage mit präventivem Kollisionswarnsystem (PCS) und ein fortschrittlicher Einparkassistent. Sieben Airbags und eine hochfeste Karosserie mit energieabsorbierender Struktur sorgen für maximalen Insassenschutz. Neu gestaltete Vordersitze reduzieren das Risiko von Halswirbelverletzungen bei einem Heckaufprall. Zur Serienausstattung zählen darüber hinaus die elektronische Stabilitäts- und Traktionskontrolle (VSC & TRC) sowie ein ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung und Bremsassistent.

Der Prius v ist eines der ersten Toyota Modelle mit dem neuen Entune™ Multimediasystem. Es ermöglicht die Nutzung zahlreicher Funktionen moderner Smartphones über das im Fahrzeug integrierte Multimediasystem. Fahrer und Passagiere erhalten dadurch Zugriff auf eine Vielzahl mobiler Apps, können ihre persönliche Musiksammlung abspielen oder eine Internet-Radiostation anwählen, das Smartphone als Navigationssystem nutzen und sich mit vielen Zusatzinformationen versorgen, etwa aktuellen Wetterinformationen, Verkehrsmeldungen oder Preisinformationen der Tankstellen entlang der gewählten Route. Das System arbeitet mit Sprachsteuerung und drahtloser Bluetooth-Verbindung.

Als neueste Evolutionsstufe der Hybridtechnik mit ausgezeichnetem Raumangebot und herausragenden Umwelteigenschaften ist der neue Toyota Prius v ab dem Spätsommer 2011 in den USA erhältlich.

Toyota Prius c Concept: „C“ für „City“

Während der Toyota Prius die Hybridtechnik in der Mittelklasse etabliert hat und der neue Prius v mit zusätzlichem Raum und Vielseitigkeit Familien anspricht, richtet sich der Prius c Concept, dessen „C“ im Modellnamen auf den vorwiegenden Einsatzbereich „City“ verweist, an junge Singles und Paare, die einen umweltverträglichen Prius mit hoher Reichweite und viel Fahrspaß suchen. Das dynamische Fahrzeug mit urbaner Anziehungskraft verfügt über eine herausragende Wirtschaftlichkeit in einem kompakten Paket und bietet dennoch ein überraschend geräumiges Interieur.

Das Prius c Concept fungiert als Vorbote eines weiteren Mitglieds der Prius-Familie, das in der ersten Jahreshälfte 2012 auf den Markt kommt – als Modell mit der größten Reichweite aller „kabellosen“ Hybridfahrzeuge.

Toyota Prius Plug-in Hybrid: Das Beste beider Welten

Zu den zentralen Eigenschaften des mit dem ersten Prius eingeführten Toyota Hybridantriebs gehört es, dass er unabhängig vom Ziel der Fahrt keine externe Auflademöglichkeit benötigt. Angesichts fortschreitender technischer Entwicklungen und Marktverschiebungen repräsentiert nun der neue Prius Plug-in Hybrid das Beste beider Welten: die überlegene Effizienz des Prius und eine deutlich erweiterte Reichweite im rein elektrischen Betrieb. In Abhängigkeit von den äußeren Bedingungen kann der mit einer kompakten und leichten Lithium-Ionen-Batterie ausgerüstete Prius Plug-in bis zu 20 Kilometer weit bei einem Tempo von bis zu 100 km/h elektrisch betrieben werden. Bei erschöpftem Stromspeicher lässt sich der Prius Plug-in wie ein normaler Prius der dritten Modellgeneration bewegen – mit dem Unterschied, dass man ihn bei Bedarf mit einer herkömmlichen Steckdose verbinden und aufladen kann.

Toyota erforscht die Alltagstauglichkeit und Zuverlässigkeit der Technik sowie das Nutzerverhalten derzeit in einem großangelegten Feldversuch mit insgesamt 600 Prius Plug-in. Die Erkenntnisse fließen in die weitere Entwicklung ein, die in der ersten Jahreshälfte 2012 in die kommerzielle Markteinführung des Fahrzeugs münden wird.

Quelle & Bilder: Toyota

Weitere Auto News zum Thema

Elektroautos gebraucht kaufen: Ja oder Nein? Erste Feststellung: Elektroautos gewinnen trotz hoher Preise immer weiter an Bedeutung. Noch vor einigen Jahren gehörten Elektroautos zu den Nischenpr...
Elektromobilität soll weiter gefördert werden Aus Gründen des Klimaschutzes soll die Elektromobilität weiter gefördert werden - die Politik hat dazu natürlich bereits ehrgeizige Ziele gesetzt: Dan...
Sportwagen mit innovativer Technologie: Der Audi A... Der Audi A3 Sportback lässt die Herzen der Fans von sportlichen Wagen höher schlagen. Die Dachkontur ist dynamisch konstruiert und verleiht diesem Kra...
Opel Flextreme GT/E Concept – Vorgeschmack a... Auf dem 80. Genfer Automobilsalon (4. bis 14. März) bietet Opel einen Vorgeschmack auf die Zukunft der Marke. Das Konzeptfahrzeug Flextreme GT/E ste...
Mercedes SLS AMG Electric Drive – Der e-Spor... AMG, drei Buchstaben, die wie Musik in den Ohren eines jeden Mercedes-Fans klingen. Die Edel-Tuning Marke aus dem Hause Mercedes steht für kerniges un...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.