Toyota Auris 2013 – Der Fernost-Golf

Was für VW der Golf ist, ist für Toyota der Auris. Wer etwas mehr Individualität möchte und ein Herz für fernöstliches Design hat, ist mit dem Auris sicher nicht schlecht beraten, handelt es sich hierbei doch um ein grundsolides Fahrzeug.  Auf dem kommenden Pariser Autosalon feiert die neue Modellgeneration des Auris Premiere und schickt sich abermals an, Golf und Co. potenzielle Käufer abspenstig zu machen. Anreize zum Kauf bietet der Toyota Auris 2013 jedenfalls genug – nun muß der Kunde entscheiden.

Am Puls der Zeit – Toyota Auris Hybrid

Wie bereits von seinem Vorgänger, wird es auch vom neuen Auris eine Version mit herkömmlichem Verbrennungsmotor, sowie eine Version mit Hybridantrieb geben. Somit liegt Toyota mit dem Auris exakt am Puls der Zeit und ist für den großen Konkurrenzkampf in der Kompaktklasse bestens gerüstet.  Scharf gezeichnet mit einer schnittigen Silhouette zeigt sich die Optik des neuen Toyota Auris. Beim Design wurde Sportlichkeit ganz offensichtlich groß geschrieben, so ist der neue Auris nicht nur flacher, sondern gleichzeitig auch rund 40 kg leichter als sein Vorgänger. Die aggressiv gestaltete Frontpartie wird von LEDs sowie dem mächtigen Kühlergrill dominiert und passt perfekt in das dynamische Gesamtbild des Kompaktwagens.

Er hat ein Gesicht in der Masse bekommen, der 2013er Toyota Auris. Die neue Linie steht dem Kompaktfahrzeug gut.

Das Interieur wirkt im Vergleich mit dem Vorgängermodell wesentlich hochwertiger, hier hat sich Toyota sichtbar Mühe gegeben. Auf Wunsch ist der Auris auch mit Zierleisten in Chrom oder Alu lieferbar, was ihn gleich noch schicker macht.  Das Kofferraumvolumen ist guter Durchschnitt und bei der Verbrennungs- sowie der Hybridversion mit 360 Litern gleich groß.

Die Motorenpalette des neuen Toyota Auris ist durchaus vielfältig gestaltet. Neben der Hybridversion mit einer Gesamtleistung von 136 PS stehen noch zwei Benzin- sowie zwei Dieselmotoren zur Auswahl. Der kleinere Benziner bringt eine Leistung von 99 PS, der größere leistet 132 PS. Die Leistung des kleineren Dieselmotors liegt bei 90 PS, jene des größeren bei 126 PS. Alle, die jetzt bereits Lust auf den neuen Toyota Auris bekommen haben, müssen sich noch etwas gedulden, denn bislang hat Toyota weder Erscheinungsdatum noch Preise bekanntgegeben.

Bilder: Hersteller / Toyota

Weitere Auto News zum Thema

Volkswagen Prototyp XL1 Weltpremiere: nur 0,9 l Ve... Die Mobilität der Zukunft ist eines der spannendsten Themen unserer Zeit. Zentrale Frage dabei: Wie weit lässt sich der Energieverbrauch der Autos sen...
Toyota baut Prius Modellfamilie aus: Prius v und P... Die North American International Auto Show 2011 in Detroit bildet den Auftakt zum Ausbau des Toyota Prius zu einer Modellfamilie. Zusätzlich zur aktue...
Jaguar präsentiert Hybridstudie „Limo-Green&... Der britische Luxus-Fahrzeughersteller Jaguar zeigt auf der Ausstellung, die anlässlich des World Mobility Forum vom 15. – 18. April 2010 auf dem Mess...
Toyota Auris Hybrid – nur 3,8 Liter auf 100 ... Die Premiere der Serienversion des Auris Hybrid auf dem Genfer Automobilsalon 2010 markiert für Toyota einen weiteren Meilenstein zur Sicherung nachha...
Audi Antriebsstrategie – Elektromobilität al... Audi arbeitet mit Hochdruck an der Zukunft der Mobilität. Zum Jahreswechsel 2010/2011 wird mit dem Q5 hybrid der erste Audi mit einer Kombination au...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.