Sicherheit und Fahrkomfort: Welcher PKW eignet sich für Sicherheitsliebhaber?

So sicher das Automobil gegenüber anderen Verkehrsmitteln wie beispielsweise Motorrädern oder Fahrrädern auch ist, so erschreckend hoch fällt immer noch die Anzahl an Verkehrstoten im Straßenverkehr aus. Alleine in Deutschland endet das Fortbewegen im Straßenverkehr jährlich für circa 4.000 Menschen tödlich.

Zwar handelt es sich bei mehr als 50 Prozent davon nicht um Autofahrer, sondern hauptsächlich um Passanten und Fahrradfahrer, trotz allem aber stellt sich die Frage, auf welche Aspekte PKW-Käufer achten sollten, wenn sie ein besonders sicheres Fahrzeug kaufen möchten, das dennoch ausreichend Fahrkomfort und -spaß bietet. Dieser Artikel geht dem Thema näher auf den Grund und zeigt wesentliche Sicherheitselemente von Automobilen auf.

Richtige Reifenwahl essentiell für Sicherheit bei jeder Wetterlage

Zur elementaren Grundausstattung eines sicherheitstauglichen Fahrzeuges gehören angemessene Reifen für jede Wetterlage. Die Kompatibilität des Wagens mit gängigen Reifentypen ist folglich zu empfehlen. Konsequenterweise sollten Autofahrer zumindest einen Satz Sommerreifen und einen Satz Winterreifen mit ausreichender Profiltiefe besitzen. Somit wird verhindert, dass das Auto bei widrigen Witterungsbedingungen ins Schlingern gerät.

Aktuelle PKW werden immer sicherer, einem Verschleiß unterliegen Sie trotzdem. Häufig vernachlässigt: die Stoßdämpfer. Oder wann haben Sie zuletzt einen Stoßdämpfertest in der Werkstatt durchführen lassen?
Aktuelle PKW werden immer sicherer, einem Verschleiß unterliegen Sie trotzdem. Häufig vernachlässigt: die Stoßdämpfer. Oder wann haben Sie zuletzt einen Stoßdämpfertest in der Werkstatt durchführen lassen?

Außerdem sind Airbags zum Schutz von Brust und Kopf bei Aufprällen überlebenswichtige Elemente eines Automobils. Im Notfall verhindern sie schwerwiegende Verletzungen. Eine ausreichend große Knautschzone inklusive Seitenaufprallschutz sorgt ebenfalls für mehr Sicherheit bei den Insassen. Ein verschlissenes Fahrwerk lässt den PKW während eines Ausweichmanövers schnell aufschaukeln, somit tragen auch Stoßdämpfer zur Fahrsicherheit bei – leider ein häufig vernachlässigter Bereich am Fahrzeug. Des Weiteren ist auf eine ausgeglichene Lastverteilung, Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern sowie eine angemessene Straßenlage zu achten.

Assistenzsysteme erhöhen Sicherheitsstandards

Nicht nur auf mechanischer, sondern auch auf technischer Seite gibt es für Autokäufer einiges zu beachten, was die Sicherheit betrifft. Heutzutage spielen elektronische Systeme eine bedeutsame Rolle hinsichtlich der Sicherheit.

Assistenzsysteme wie beispielsweise…

  • ABS (Antiblockiersystem)
  • ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm)
  • BAS (Bremsassistent) oder
  • ASR (Antriebsschlupfregelung)

…sind in modernen Automobilen geradezu unverzichtbar.

In den vergangenen Jahren haben sich Autoentwickler zudem beispielsweise um die Einführung von intelligentem Tagfahrlicht bemüht und dabei sinnvolle Lösungen präsentiert. Darunter gibt es solche Konzepte, die je nach Umgebung erkennen, ob die Nutzung von Licht sinnvoll oder eben nicht ist, sodass bei höchstem technischem Standard trotzdem ein energieeffizientes Fahren möglich ist.

Einerseits scheuen Autokäufer die hohen Kosten, die diese besonderen Systeme beim Autokauf mit sich bringen, doch sollten sie andererseits auch bedenken, dass solche Systeme angesichts steigender technischer Standards den Wert des Automobils langfristig erhalten und schwerwiegende Verletzungen mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen sind. Ein Automobil mit den oben genannten Sicherheitselementen dürfte sich daher langfristig als gute Wahl erweisen.

Foto: GTÜ

Weitere Auto News zum Thema

Vor- und Nachteile von Breitreifen Für die meisten Fahrzeugmodelle sind unterschiedliche Reifengrößen zulässig. Angaben dazu sind in den Fahrzeugpapieren enthalten, oder können beim TÜV...
Mercedes-Benz: helleres Xenonlicht mit 5.000 Kelvi... Tageslichtnahe Lichtfarbe ist einer der größten Sicherheitsvorteile in der Scheinwerfertechnologie. Mercedes-Benz bietet nun als erster Automobilherst...
Toyota: Manipulation des Gaspedals unrealistisch In einer ausführlichen Internetkonferenz vor US-Journalisten hat das von Toyota beauftragte Institut Exponent bewiesen, dass die von David Gilbert dar...
Volvo Abstandsregelsystem ACC von ADAC ausgezeichn... In der aktuellen Ausgabe der ADAC Motorwelt veröffentlicht der größte Automobilclub der Welt, der ADAC, einen umfangreichen Vergleichstest zwischen ve...
Volvo führt System zur freiwilligen Alkoholkontrol... Als erster Automobilhersteller weltweit hat Volvo mit Alcoguard ein eigenes Kontrollsystem zur Vermeidung alkoholbedingter Verkehrsunfälle zur Serienr...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.