Rallycross-Akademie in Finnland gestartet

Die Rallycross-Akademie gibt den Champions von morgen die Chance, sich ihre ersten Sporen in der professionellen RX-Racingwelt zu verdienen. Die Autos stammen von Renault, die Reifen von Cooper.

Amazon Shopping Tipps
Auto Katalog 2018
SONAX XTREME AntiFrost
SONAX ScheibenEnteiser Set
Auto Katalog 2018
SONAX XTREME AntiFrost & KlarSicht Konzentrat, 5 Liter
SONAX ScheibenEnteiser 3er Set
Werbung

Der finnische Rennstall SET Promotion, gegründet von den Gebrüdern Jussi und Kalle Pinomäki, hat heuer eine eigene Mini-Nachwuchsserie gestartet und auf den Namen Rallycross-Akademie getauft. Alle fahren mit dem gleichen Auto, einem 220 PS starken Renault Clio Cup RX, basierend auf den Fahrzeugen der gleichnamigen Renault-Rennserie.

Somit entscheidet ausschließlich das fahrerische Können (und das notwendige Quäntchen Glück) über Sieg und Niederlage, es gibt keinerlei technische Vor- oder Nachteile – echtes Racing eben, wie es in anderen hochgezüchteten Rennserien längst verloren scheint.

Lerninhalte der Rallycross-Akademie

Die Fahrer sammeln nicht nur Rennerfahrungen, sondern erhalten auch Trainingseinheiten hinsichtlich ihrer Physis und Psyche:

Körperliche Fitness ist bekanntermaßen eine Grundvoraussetzung, doch nicht minder entscheidend für sportlichen Erfolg ist die geistige Fitness, die regelmäßig trainiert werden will. Auch die Selbstvermarktung und der Umgang mit den Medien wollen gelernt sein und stehen ebenfalls auf dem breit gefächerten Schulungsprogramm. Als Ansprechpartner und Mentoren fungieren die drei World-RX-Siegfahrer Andreas Bakkerud, Reinis Nitiss und Toomas Heikkinen.

Alle Fahrer starten mit gleichen Chancen in einem 220 PS starken Renault Clio Cup RX und Einheitsreifen von Cooper Tires.

Bunt gemischtes Fahrerfeld

Dass die Rallycross-Akademie keineswegs eine reine Männerdomäne ist, beweist die Norwegerin Ada Marie Hvaal (Profil bei Facebook). Das übrige Fahrerfeld setzt sich aus allen Teilen der Erde zusammen, von USA und Mexiko über Russland und Lettland bis nach Australien, ist aber vorwiegend skandinavisch geprägt. Sechs der zwölf Fahrer kommen aus Finnland, so auch der jüngste, der 2002 geborene Sami-Matti Trogen.

Das Alter ist nicht ganz unerheblich, denn nur ein Pilot von höchstens 24 Lebensjahren kann den Gesamtsieg einlösen: Zur Wahl steht die Teilnahme an einem Rennen der Super-1600-Meisterschaft oder der internationalen RX2-Serie.

Rennkalender mit fünf Läufen

Der Rennkalender umfasst fünf Läufe und folgt dabei der finnischen Rallycross-Meisterschaft quer durch Finnland nach Hyvinkää, Honkajoki, Kaanaa, Jalasjärvi und Kouvola. Das erste Rennen ging bereits am 27. Mai über die Bühne. In zwei Halbfinals qualifizierten sich sechs Fahrer für das Finale, das der Finne Samuli Vuorisalo gewann. Das Podium komplettierten der Lette Martins Lapins und Marat Knyazev aus Russland, Ex-aequo-Polesetter Jesse Kallio (FIN) drehte sich in der ersten Kurve und wurde nur Fünfter.

Nur Einheitsreifen

Die Renault Clio Cup RX sind allesamt mit Cooper-Reifen bestückt. Eine logische Wahl, schließlich ist Cooper Tire Europe seit rund drei Jahrzehnten führend bei der Entwicklung und Herstellung von Rallycross-Reifen und zudem seit der Premierensaison 2014 Alleinausrüster sämtlicher Teams der FIA World Rallycross Championship.

Dass in den verschiedenen Rallycross-Serien mit ihren unterschiedlichen Bodenbelägen Pneus der gleichen Marke zum Einsatz kommen, sei für den Lernprozess der Nachwuchspiloten äußerst hilfreich, zeigt sich Akademie-Mitbegründer Jussi Pinomäk sehr zufrieden.

Weitere Auto News zum Thema

Rallye Dakar 2016: Peugeot dominiert Die Rallye Dakar gilt als die berühmteste Wüstenrallye der Welt. In diesem Jahr läuft sie vom 2. bis zum 16. Januar und dabei hat es die Rallye wahrli...
Formel 1 in Bahrain – Enttäuschung bei Renau... "Wir hätten ein besseres Ergebnis erreichen können" - Renault F1 Pilot Robert Kubica beendete den Auftakt zur Formel 1-WM in der Wüste Bahrains auf Ra...
Rallye-WM 2010: Ford Team auf Erfolgskurs In unverändert hohem Tempo durch die Rallye-WM: Nach dem erfolgreichen Abschneiden beim Hochgeschwindigkeits-Festival in Finnland will das Team BP For...
BMW Team Schnitzer beim LMS-Saisonauftakt auf Plat... Das BMW Team Schnitzer hat beim Auftakt der Le Mans Series 2010 mit dem BMW M3 GT2 den sechsten Platz in der LM GT2-Klasse eingefahren. Auf dem „Circu...
Frauen-Power in der Wüste – Start der einzig... Bettina Singhartinger und Andrea Spielvogel sind heute von Stuttgart mit ihrem Mercedes-Benz Viano 4matic „in die Wüste“ aufgebrochen. Die Mitarbeiter...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.