Mitsubishi i-MiEV startet in der Schweiz – Test der Schnell-Ladestation

Die Mitsubishi Motors Corporation, der Schweizer Mitsubishi Importeur MM Automobile Schweiz AG und die größte Schweizer Elektroenergie-Versorger, die Alpiq Holding AG, haben jetzt ihre Zusammenarbeit schriftlich vereinbart. Ziel ist die Vermarktung des Elektroautos Mitsubishi i-MiEV in der Schweiz. Dabei steht die Erprobung der Alltagstauglichkeit des Mitsubishi im Vordergrund sowie der Test der in Japan entwickelten Schnell-Ladestationen für das Fahrzeug. Die Alpiq Holding sieht in Elektroautos als die innovative Zukunft der individuellen Mobilität, die ohne CO2 Emission auszustoßen auch die Umwelt nicht belastet.

Bis zum 14. März stehen die Mitsubishi Elektroflitzer während des 80. Genfer Automobilsalons zu ersten Testzwecken zur Verfügung.

Der Mitsubishi i-MiEV steckt voller innovativer Technologien wie Lithium-Ionen-Batterien mit hoher Kapazität und einem kompakten permanentmagnetisiertem Hochleistungs-Elektromotor. Die Batterien sind in Unterflur-Technik verbaut, was zu einem niedrigen Schwerpunkt führt bei gleichzeitig hoher Fahrstabilität und perfektem Handling. Moderne Elektromotoren können kompakter gebaut werden als Benzinmotoren und erreichen ein hohes Drehmoment bereits bei geringen Drehzahlen. Mit dem hocheffizientem Elektromotor ist der i-MiEV dank stattlichem Drehmoment von 180 Nm sogar dem Turbo-Benziner Mitsubishi „i“, der herkömmlichen betriebenen Modell-Variante überlegen: Bei der Beschleunigung von 40 auf 60 km/h ist er um 31 Prozent schneller und dabei vibrationsärmer und leiser.

Der 1080 Kilogramm leichte Mitsubishi ist mit einem permanentmagnetisiertem Synchronmotor ausgestattet, der 47 kW / 64 PS leistet. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h, eine Ladung der Lithium-Ionen Batterien garantiert eine Reichweite von 144 Kilometern. Eine Schnellladung der Batterien ist in knapp 25 Minuten möglich. Für die Ladung muss das Fahrzeug lediglich an einer haushaltsüblichen Steckdose angeschlossen werden.

Die Produktion der Linkslenker-Versionen des Mitsubishi i-MiEV für den europäischen Markt startet noch in diesem Jahr.

Quelle & Bild: Mitsubishi

Weitere Auto News zum Thema

Elektroautos gebraucht kaufen: Ja oder Nein? Erste Feststellung: Elektroautos gewinnen trotz hoher Preise immer weiter an Bedeutung. Noch vor einigen Jahren gehörten Elektroautos zu den Nischenpr...
Elektromobilität soll weiter gefördert werden Aus Gründen des Klimaschutzes soll die Elektromobilität weiter gefördert werden - die Politik hat dazu natürlich bereits ehrgeizige Ziele gesetzt: Dan...
Sportwagen mit innovativer Technologie: Der Audi A... Der Audi A3 Sportback lässt die Herzen der Fans von sportlichen Wagen höher schlagen. Die Dachkontur ist dynamisch konstruiert und verleiht diesem Kra...
Opel Flextreme GT/E Concept – Vorgeschmack a... Auf dem 80. Genfer Automobilsalon (4. bis 14. März) bietet Opel einen Vorgeschmack auf die Zukunft der Marke. Das Konzeptfahrzeug Flextreme GT/E ste...
Mercedes SLS AMG Electric Drive – Der e-Spor... AMG, drei Buchstaben, die wie Musik in den Ohren eines jeden Mercedes-Fans klingen. Die Edel-Tuning Marke aus dem Hause Mercedes steht für kerniges un...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.