Mehr Sicherheit mit Premium-Reifen?

Zur anstehenden Wintersaison ist es nicht überraschend, dass viele Autofahrer diverse Preisvergleiche in Sachen Winterreifen online anstellen. Meistens werden die Ergebnisse nach Preis sortiert, die günstigsten Reifen erscheinen ganz oben in der Liste. Der Preis spielt schließlich eine bedeutende Rolle, oder sogar die wichtigste?

Sparen bei Winterreifen?

Continental TS 830 - Bild: Hersteller

Der Blick auf die Kosten kann den potentiellen Käufer ins Grübeln geraten lassen. Markenprodukte in der Dimension 205/55 R 16 sind im Herbst 2011 einheitlich um die 130 Euro ausgepreist. Weniger bekannte Marken kosten um die 90 Euro das Stück. Bei einem Satz neuer Winterreifen macht das ganze 160 Euro Ersparnis aus, nicht unerheblich also. Besonders, da manch einer dieser „Billigreifen“ von renommierten Konzernen stammt. Der Sava-Reifen beispielsweise wird in einem Werk von Goodyear produziert.

Ein ganz neues Vergleichsmodell ist der aus Indien stammende Apollo-Reifen. Die Entwickler von Apollo-Technik geben an, vorerst zufrieden mit dem erzielten Mittelfeld-Testergebnis zu sein. Einer der Ingenieure hat früher schon bei Dunlop bewiesen, dass er in Sachen Winterreifen so einiges drauf hat. Im Testergebnis der neuen Winterreifen waren zwar noch Schwächen zu erkennen, vor allem bei den Schnee- und Nässeeigenschaften – aber zumindest positionierte Apollo sich noch vor der japanischen Konkurrenz Falken und dem indonesischen GT Radial.

Die höchste Punktzahl für seine Schnee-Eigenschaften erhielt der finnische Nokian-Reifen vom Typ WRD 3. Dieser konnte die beste Rundenzeit auf dem schneebedeckten Handlingskurs verbuchen, außerdem war er besonders präzise im Fahrverhalten. Der Continental TS 830 bewies bei Nässe exzellente Fahrqualität. Empfehlenswert und ganz oben auf der Testrangliste steht auch der Dunlop D4, ebenfalls vom Goodyear-Konzern. Bei der Überprüfung waren keine Schwächen erkennbar, aber er brillierte auch nicht in individuellen Disziplinen. Im Gegensatz zum jüngsten Goodyear-Reifen, der zum Beispiel in Sachen Aquaplaning die Meßlatte weiter nach oben setzt.

Die Preisfrage lässt sich dadurch aber nicht klären. Dunlop als auch Goodyear zählen zu den Premium-Marken, doch der private Autofahrer sollte alle Hersteller im Onilne-Preisvergleich in Erwägung ziehen.

Weitere Auto News zum Thema

Härtetest für DuraSeal-Reifen von Goodyear: Hessen... Hessen - Himalaya: Eine solche Reiseroute wird man wohl selbst mit einem Klick auf "Individualreisen" nicht finden. Doch genauso außergewöhnlich wie d...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.