Mazda CX-5: Mit Charme nach oben (Werbung)

Der Mazda CX-5 ist ein fünftüriges Crossover-SUV, das seit April 2012 in Deutschland auf dem Markt ist und von der dortigen Käuferschaft großen Zuspruch erhält. Preislich in absteigender Reihenfolge aufgeführt, stehen die vier Ausstattungsvarianten Sports, Exclusiv, Center und Prime zur Auswahl – letztere ist für 24.190 € zu haben.

Neues CX-5 Top-Modell bereichert Motorenpalette

Das SKYACTIV-Programm verbindet die Vorzüge eines Automatik- mit jenen eines Schaltgetriebes, erhöht die Steifigkeit der dennoch leichten Karosserie und fördert die effizienten Triebwerke zutage, die 2015 exklusiv für die Sports-Line ein neues Mitglied erhielten: Der hochverdichtete 2,5-Liter-Benzinmotor ist aus dem Mazda 6 bekannt und leistet 141 kW/192 PS bei 5.700/min sowie 256 Nm bei 4.000/min – der Einstiegspreis liegt bei 36.790 €.

Mazda CX-5 2015-1
Ab der Exclusive-Line sind adaptive Voll-LED-Scheinwerfer serienmäßig.
Mazda CX-5 2015-3
Mazda nennt es „KODO“, andere einfach „dynamisch“ – die Formensprache des CX-5 gefällt.

Weiters gibt es den 2-Liter-Benzinmotor als Allradler mit 118 kW/160 PS oder als Fronttriebler mit 121 kW/165 PS sowie das Biturbo-Dieselaggregat mit Common-Rail-Direkteinspritzung, das aus 2,2 Liter Hubraum wahlweise 110 kW/150 PS oder 129 kW/175 PS schöpft.

Im Stadtverkehr gönnt das i-stop-System dem Motor bei Stillstand eine Verschnaufpause und trägt so zu einer besseren Umweltbilanz bei: Der Kraftstoffverbrauch beträgt auf 100 Kilometern durchschnittlich 4,6 bis 7,2 Liter, die CO2-Emissionswerte pendeln sich zwischen 119 und 165 Gramm pro Kilometer ein.

Genug der Zahlen: Sicherheit geht vor

Die innovativen i-ACTIVSENSE-Technologien vereinen eine Reihe nützlicher Assistenzsysteme, die beispielsweise beim Spurwechsel und -halten unterstützend eingreifen. Der City-Notbremsassistent SCBS misst per Lasersensor sowohl Abstand als auch Tempounterschied zum vorausfahrenden Fahrzeug – besteht akute Kollisionsgefahr, werden die Bremsen in Bereitschaft versetzt und notfalls automatisch betätigt, was im Videoclip eindrucksvoll per Stunt demonstriert wird:

Im Rahmen der Werbekampagne ließ Mazda eigens eine Salzwüste aufschütten, die als Spielplatz für sechs CX-5 fungiert und ausladend Platz für deren Choreografie samt abschließendem Bremsmanöver bietet.

Ab der Exclusive-Line sind eine Ausparkhilfe und adaptive Voll-LED-Scheinwerfer serienmäßig an Bord: Lichtkegel und -stärke werden der jeweiligen Fahrsituation angepasst, ohne dabei entgegenkommende Verkehrsteilnehmer zu blenden.

Mazda CX-5 2015-2
Ein Gesicht in der Masse, die Zeiten der japanischen Duckmäuse ist vorbei.
Mazda CX-5 2015-4
Knackiges Heck, auf den Auspuff links und rechts will auch der CX-5 nicht verzichten.

Innen und Außen in harmonischem Einklang

Inspiriert von den geschmeidigen Bewegungen anmutiger Raubkatzen in freier Wildbahn, überzeugt das KODO-Design durch eine dynamische Linienführung, die den Vorwärtsdrang des CX-5 bereits im Stand erkennen lässt. Der Kühlergrill orientiert sich seit dem Facelift 2015 an das aktuelle Markengesicht und weist quer verlaufende Streben anstatt eckiger Waben auf.

Mazda CX-5 2015-5
Das Cockpit ist aufgeräumt, die Qualität braucht sich auch nicht hinter europäischen Herstellern zu verstecken.

Auch das Interieur wurde überarbeitet: Der Handbremshebel fiel dieser Modellpflege zum Opfer und wurde durch eine elektronische Parkbremse ersetzt. Der Rückraum beherbergt bis zu drei Personen und lässt sich dank des Karakuri-Sitzsystems zur Ladefläche umbauen – so werden im Sitz- und Handumdrehen aus 503 schnell 1.620 Liter an Kofferraumvolumen.

Ansonsten steht das mit Chromelementen akzentuierte Cockpit ganz im Zeichen des Infotainment-Systems MZD Connect samt 7-Zoll-Touchscreen-Farbdisplay: Dieses liefert Verkehrsdaten in Echtzeit, liest Tweets vor oder lässt sich mittels Bluetooth an das Smartphone koppeln, um anschließend über die Freisprechanlage zu telefonieren oder MP3-Dateien und Online-Radio zu streamen. Für den gebührenden Hörgenuss sorgen dabei standardmäßig vier bis sechs Lautsprecher – mit dem BOSE-Surroundsystem sind es deren neun.

Fotos: Hersteller

~ Dieser Artikel wurde uns  von Mazda gesponsert ~

Weitere Auto News zum Thema

Der Spirit of Amarok – Jetzt Tickets für das... Der Trend bei neuen Autos scheint wieder hin zur Geländetauglichkeit zu gehen. Schaut man sich die tatsächlichen Einsatzgebiete der Fahrzeuge an, wird...
Ein harter Job für ein sicheres Fahrgefühl: Die St... So ein Stoßdämpfer hat kein leichtes Leben. Er steht immer unter purem Stress, auch wenn man gar nicht fährt. Seiner Hauptaufgabe soll er allerdings b...
Volltreffer: Die Opel Movano Transporter Baureihe ... Opel bringt mit dem Movano ein Nutzfahrzeug auf den Markt das überzeugt. Die insgesamt fünf Modelle der Baureihe zeichnen sich durch Fahrkomfort, mode...
Peugeot Service Guide: Auch Helden brauchen Liebe ... Dem Kunden weitestmöglich entgegenzukommen, um ihm seine Kaufentscheidung so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten, hat man sich bei Peugeot n...
Augen auf beim Audi-Gebrauchtwagenkauf (Werbung) Angenommen, Sie möchten sich einen jungen Gebrauchten zulegen. Bei Audi werden Fahrzeuge bis zu einem Alter von maximal fünf Jahren als "junge Gebrauc...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.