Ford präsentiert neue Focus-Generation

Der neue Ford Focus 2011 ist der Star der diesjährigen „Mondial de l‘Automobile“ in Paris, die am 30. September mit dem Pressetag beginnt. Weltweit zum ersten Mal und besonders detailliert zeigt Ford alle drei Karosserieversionen seines serienreifen Bestsellers, der Anfang 2011 in dritter Generation sowohl auf dem europäischen Markt wie auch zur gleichen Zeit in Nordamerika angeboten wird. Als besonderes Highlight und weitere Weltpremiere feiert das sportliche Topmodell der dynamischen Baureihe sein Debüt: der Ford Focus ST, 184 kW (250 PS) stark und besonders aufregend gestaltet. Das für Anfang 2012 geplante neue Flaggschiff wird am 30. September von Alan Mulally (President and CEO, Ford Motor Company) sowie Stephen Odell (Chairman und CEO Ford Europa) auf dem Messestand von Ford (Halle 1) feierlich enthüllt.

Amazon Shopping Tipps
Auto Katalog 2018
SONAX XTREME AntiFrost
SONAX ScheibenEnteiser Set
Auto Katalog 2018
SONAX XTREME AntiFrost & KlarSicht Konzentrat, 5 Liter
SONAX ScheibenEnteiser 3er Set
Werbung

Der neue Ford Focus ist die erste weltweit angebotene Modellreihe

Die offizielle Vorstellung des serienreifen Ford Focus in Paris besitzt für Ford große Bedeutung: Es ist die erste Baureihe, die unter der neuen Produktstrategie „ONE Ford“ für den Einsatz auf mehr als 120 Märkten in aller Welt konzipiert wurde. Damit ist die dritte Generation des Ford Focus – entwickelt im Kompetenzzentrum für kompakte und mittelgroße Fahrzeuge in Köln-Merkenich – von enormer Bedeutung. Sie basiert auf der ebenfalls neu entwickelten C-Segment-Fahrzeugarchitektur der Ford Motor Company, die – über alle Kontinente betrachtet – eine Gleichteile-Quote von gut 80 Prozent ermöglicht. Bis 2012 liefert diese Architektur die Grundlage für mindestens zehn unterschiedliche Modelle, die ein globales Produktionsvolumen von zwei Millionen Fahrzeugen/Jahr erreichen sollen.

Ford präsentiert in Paris erstmals alle drei Karosserieversionen des neuen Ford Focus gleichzeitig – den sportlichen 5-Türer, den eleganten 4-Türer und die attraktive Kombiversion Turnier. Damit haben Fachjournalisten und Messebesucher ausgiebig Gelegenheit, sich vom individuellen Design und den innovativen Technologien zu überzeugen, die im Kompaktsegment neue Maßstäbe setzen wird.

Der neue Ford Focus übertrifft seine Klassenkonkurrenten unter anderem durch die Vielzahl an wegweisenden neuen Technologien und Ausstattungen – die für die Kunden in diesem hart umkämpften Segment jedoch durchgehend erschwinglich bleiben. Zudem überzeugt die neue Ford Focus-Generation durch höchste Qualität und hochwertige Verarbeitung bis ins Detail. Hinzu kommt eine Palette an außerordentlich effizienten Antrieben. In der Summe dieser Eigenschaften setzt die jüngste Auflage die Erfolgsgeschichte der erfolgreichen Baureihe auf einem nochmals höheren Niveau fort.

Erster Auftritt für den neuen Ford Focus ST

Bereits auf dem Genfer Automobil-Salon im Frühjahr 2010 hat Derrick Kuzak, Group Vice President Global Product Development, Ford Motor Company, eine neue Performance-Version der Ford Focus-Baureihe angekündigt.

In Paris löst Ford dieses Versprechen nun eindrucksvoll ein: mit einer seriennahen Vorschau auf den kommenden Ford Focus ST auf Basis der neuen Modellgeneration. Die völlig neu entwickelte Sportversion soll Anfang 2012 in allen Ländern debütieren, in denen die Ford Focus-Baureihe auf dem Markt ist. Als erste Performance-Variante überhaupt wurde das neue ST-Modell im Rahmen einer weltweit ausgerichteten Strategie für sportliche Fahrzeuge entwickelt.

Das Spitzenmodell der Baureihe mobilisiert 184 kW (250 PS) aus einer ihm vorbehaltenen Version des 2,0 Liter großen Ford EcoBoost SCTi-Benzindirekteinspritzers mit Turboaufladung. Mit diesem kraftvollen Triebwerk knüpft der neue Sportler nahtlos an die Ford ST-Tradition an und überzeugt durch eine beeindruckende Synthese aus Fahrleistung, Handling und Klangkulisse.

Selbst ohne dieses Vorwissen dürfte der neue Ford Focus ST in Paris alle Blicke auf sich ziehen, denn auch die neueste Auflage der Sportversion tritt wieder in einer markanten Leitfarbe auf. Diesmal entschieden sich die Designer von Ford für den Orange-Ton „Tangerine Scream“. Die aufsehenerregende Lackierung spiegelt den kraftvollen und energischen Charakter des neuen Ford Focus ST perfekt wider.

Weitere Highlights: Der Mondeo und die neue Ford C-MAX-Familie

Neben der dritten Generation des Ford Focus rollt in Paris auch der neue Ford Mondeo als Fünftürer und in der Kombiversion Turnier ins Rampenlicht. Nach der Vorpremiere der Modellpalette vor wenigen Wochen auf dem Internationalen Autosalon in Moskau erlebt die französische Hauptstadt unter anderem das Debüt des Ford Mondeo ECOnetic, der sich durch besonders niedrige Verbrauchs- und CO2-Werte auszeichnet. Ebenfalls auf dem Messestand von Ford: die aktuellen Baureihen Ford S-MAX und Ford Galaxy, die bereits Anfang des Jahres auf den Markt kamen.

Als Repräsentant der brandneuen Ford C-MAX- und Ford Grand C-MAX-Modellfamilie präsentiert Ford in Paris zwei Fahrzeuge in hochwertiger Titanium-Ausstattung und ausgerüstet mit dem 1,6 Liter großen Ford EcoBoost-Motor mit 132 kW (180 PS) beziehungsweise dem überarbeiteten 2,0 Liter TDCi Duratorq-Diesel. Der elegante Ford

C-MAX bereichert das Segment der kompakten Multi Activity Vehicles (MAV) mit seiner attraktiver Formensprache und seinem hohen Komfortniveau. Als erstes Serienfahrzeug von Ford überhaupt basiert er auf der neuen globalen C-Segment-Architektur der Marke. Der neue Grand C-MAX wird ab der zweiten Jahreshälfte 2011 auch auf dem nordamerikanischen Markt angeboten.

CO2-Emissionen über die gesamte Modellpalette reduziert

Ford intensiviert weiterhin seine Anstrengungen, Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen seiner Modelle zu senken. Dieses Engagement unterstreichen zwei zentrale Neuerungen im Produktportfolio von Ford Europa, die in Paris zu sehen sind: die ECOnetic-Version des neuen Ford Mondeo und ein Ford Ka mit serienmäßigem Start-Stopp-System.

Diese Fahrzeuge vereinen wegweisende neue Technologien in sich, die Ford in der jüngeren Vergangenheit bereits vorgestellt hat. Dazu zählen unter anderem die hocheffizienten Turbomotoren mit Direkteinspritzung aus der Ford EcoBoost-Familie sowie die überarbeiteten und besonders verbrauchsarmen Duratorq TDCI-Dieseltriebwerke.

Darüber hinaus treibt Ford sein europäisches Elektromobilitäts-Programm mit Hochdruck voran. In Paris enthüllt die Marke erstmals die zentrale Technologie seines Plug-in-Hybrid-Modells Ford C-MAX PHEV (PHEV = Plug-In Hybrid Electric Vehicle), der in Valencia/Spanien produziert und 2013 sein Marktdebüt in Europa feiern wird.

Auch dank des weiter verstärkten Einsatzes der CO2-reduzierenden Ford ECOnetic Technologies – wie Ford Eco-Mode oder das Energie-Rückgewinnungs-System der Lichtmaschine – befindet sich Ford auf bestem Wege, das selbstgesteckte Ziel einer 30-prozentigen Reduzierung des CO2-Flottenausstoßes bis 2020 (gegenüber den Werten des Modelljahres 2006) zu erreichen.

Stephen Odell, Chairman und CEO Ford Europa:

„Das Debüt der komplett neuen Modellfamilie des Ford Focus und die Weltpremiere der Performance-Version ST machen den Pariser Salon für uns nicht nur zu einer besonders aufregenden, sondern auch zu einer sehr wichtigen Angelegenheit. Mit dem ebenfalls ausgestellten brandneuen C-MAX sowie den jüngsten Generationen des Mondeo, des S-MAX und des Galaxy machen wir unmissverständlich deutlich, dass das Tempo der Veränderungen bei Ford unverändert rasant bleibt.“

Quelle & Bilder: Ford

Weitere Auto News zum Thema

Fiesta zum 40sten: Ford feiert den Kleinwagen Der Ford Fiesta feiert heuer seinen 40. Geburtstag. Die mittlerweile achte Generation will sich ab Mitte 2017 mit Deutschlands Kleinwagen-Krone selbst...
Ford-Neuheiten für 2017: Worauf sich Ford-Fans fre... Ford hat für 2017 einiges geplant. Der Fiesta feiert Geburtstag, der Mondeo treibt wieder Sport, der Focus mischt fast überall mit, der Kuga befeuert ...
Ford Ranger will Platzhirsch bleiben Der Ford Ranger ist ein alter Hase im Geschäft, und doch (oder gerade deshalb) muss er sich ständig neu beweisen. Der Nachwuchs heftet sich schon an s...
Ford Focus ST 2.0 TDCi: Comeback für den Diesel „Er fuhr Ford und kam nie wieder ...“, lautet ein Kalauer, den man bei Ford in Köln gar nicht gern hört. Dabei kann man den müden Witz auch ganz ander...
Ford Fiesta ST: Der will doch nur spielen Den Ford Fiesta vorzustellen, wäre wie Eulen nach Athen zu tragen. Immerhin ist Fords Kleiner seit Jahrzehnten als treuer und zuverlässiger Freund auf...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.