Chevrolet will in Südkorea durchstarten

Chevrolet, die weltweit führende Marke von General Motors, gibt ihren Markteintritt in Südkorea bekannt. Gleichzeitig wird sich GM Daewoo zum Ende des ersten Quartals 2011 in GM Korea Co. umbenennen. „Wir sind sehr gut für die Einführung einer der bekanntesten Kultmarken in Südkorea aufgestellt“, meint Mike Arcamone, Präsident und CEO von GM Daewoo. Vorausgegangene Marktstudien von GM belegen eine hohe Kundenakzeptanz der Marke Chevrolet in Südkorea.

Arcamone:

„Durch den Markteintritt können wir jetzt in völlig neuen Segmenten konkurrieren und unseren Kunden mehr Auswahlmöglichkeiten als jemals zuvor anbieten. Der Eintritt bietet uns ausgezeichnete Wachstumschancen und sichert die Zukunft für unser Unternehmen, unsere Mitarbeiter und unsere Händler.“

Mit der Vorstellung von acht neuen Fahrzeugen in Südkorea in diesem Jahr startet General Motors seine bisher ehrgeizigste Modell-Offensive. Das Produkt-Portfolio umfasst den Chevrolet Camaro, den Orlando, den Aveo und den Captiva.

Arcamone weiter:

„Mit dieser tiefgreifenden Veränderung verfolgen wir gleich mehrere Ziele. Hierzu gehören die Steigerung unseres lokalen Absatzes und Marktanteils, die Generierung von zusätzlichem Umsatz, die Intensivierung unserer Kundenbeziehungen, die Schaffung neuer Arbeitsplätze sowie der Ausbau unserer Präsenz in Korea.“

Die südkoreanischen Unternehmensbereiche von General Motors nehmen seit 2004 eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung neuer Mini-, Klein-, und Kompaktfahrzeuge für den Weltmarkt ein.

ChevroletPortrait:

Chevrolet ist mit einem Jahresabsatz von mehr als vier Millionen Fahrzeugen in über 130 Ländern die führende Marke von General Motors. Bezogen auf den Verkauf ist Chevrolet weltweit die viertgrößte Automarke und zählt zu den am schnellsten wachsenden Marken der Welt.

Nach der Wiedereinführung in Europa 2005 konnte Chevrolet bis Ende 2008 seinen Absatz mit über 500.000 Fahrzeugen mehr als verdoppeln. 2010 wurden europaweit 477.194 Fahrzeuge verkauft, dies entspricht einem Marktanteil von 2,5 Prozent. Chevrolet verfügt über ein europäisches Distributionsnetz mit 2.700 Händlern und Service-Stationen. Die aktuelle Produktpalette umfasst den City-Flitzer Spark, den Kleinwagen Aveo, die Kompaktlimousine Cruze, das SUV Captiva und den legendären Sportwagen Corvette.

2011 erweitert Chevrolet seine Fahrzeugpalette um s ieben Fahrzeuge: den neuen Familien-Van Orlando, den neuen Captiva, die Corvette Grand Sport Coupé, den neuen Aveo als 4-Türer und 5-Türer, den Cruze als 5-Türer, den Camaro als Coupé und Cabriolet und den preisgekrönten Chevrolet Volt, ein Elektrofahrzeug mit verlängerter Reichweite.

Zu den größten Märkten von Chevrolet in Europa zählen Russland, Italien, Deutschland, Spanien, Frankreich und die Türkei. 1911 von dem Schweizer Emigranten Louis Chevrolet in Amerika gegründet, feiert die Marke in diesem Jahr ihr hundertjähriges Jubiläum.

Quelle & Bild: Chevrolet

Weitere Auto News zum Thema

Startschuss für den „Telekom App-Award“... Die Deutsche Telekom startet mit dem „Telekom App-Award“ einen neuen Ideenwettbewerb: Der Konzern ruft alle kreativen Autofahrer und App-Entwickler au...
Audi Betriebsrat – Fritz Böhm wird 90 Jahre alt Sein Name ist mit dem Audi-Betriebsrat verbunden wie kein anderer: Fritz Böhm verkörpert 35 Jahre Betriebsratsarbeit in Ingolstadt. Heute wird er 90 J...
Auto Highlights 2012 Das Jahr 2012 wird spannend, für viele Kunden und wohl noch mehr für die Hersteller. Zahlreiche neue Modelle, oder bereits bekannte und überarbeitete ...
Daihatsu verbessert Kundenzufriedenheit Die Zufriedenheit der Daihatsu Händler in Deutschland ist in den vergangenen zwölf Monaten erheblich gestiegen. Dies ist das Ergebnis des Schwacke Mar...
Diese SUV kommen 2013 In einigen Tagen ist es soweit und das Jahr 2013 beginnt. Entgegen anders lautender Gerüchte steht die Welt immer noch und blickt mit Erwartungen in d...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.