Audi A8 L – viel Luxus, viel Leistung, viel Platz

Audi präsentiert nun das Flaggschiff A8-Baureihe: Der A8 L W12 quattro mit langem Radstand und Zwölfzylinder-Motor setzt in der Spitzen-Liga des Automobilbaus neue Maßstäbe für Luxus, Dynamik und Effizienz. Mit dem Zwölfzylinder-Motor und allen bereits aus dem A8 bekannten Aggregaten wird der Audi A8 L gegen Ende des Jahres erhältlich sein. Kraftvolle Souveränität, harmonisches Design der Marke wurden auch bei diesem Modell eingebettet und gleichzeitig weiterentwickelt. Auch mit dem langen Radstand bleibt die Linienführung in ihrer spannungsvollen Balance, athletisch und elegant zugleich.

Amazon Shopping Tipps
Auto Katalog 2018
SONAX XTREME AntiFrost
SONAX ScheibenEnteiser Set
Auto Katalog 2018
SONAX XTREME AntiFrost & KlarSicht Konzentrat, 5 Liter
SONAX ScheibenEnteiser 3er Set
Werbung

In Länge und Radstand übertrifft der neue Audi A8 L die Normalversion um jeweils 130 Millimeter. Diese beiden Maße sind auf 5.267 beziehungsweise 3.122 Millimeter gewachsen; die Breite von 1.949 Millimeter blieb unverändert, die Höhe nahm um 2 auf 1.462 Millimeter zu. In der Länge und der Breite überbietet die Langversion des Audi-Flaggschiffs seine wichtigen Wettbewerber deutlich.

Die Karosserie des A8 L entsteht in der Audi Space Frame-Bauweise (ASF) aus Aluminium, sie wiegt etwa 40 Prozent weniger als ein vergleichbarer Aufbau aus Stahl. Die ASF-Karosserie ist aus Gusselementen, Strangpressprofilen und Aluminiumblechen aufgebaut und integriert ultrahochfeste B-Säulen aus formgehärtetem Stahl. Ihre souveräne Steifigkeit bildet die Grundlage für das präzise Handling, die akustische Ruhe an Bord und die hohe passive Sicherheit.

Der 6.3 FSI leistet 368 kW (500 PS) und mobilisiert bei 3.250 1/min sein Maximum von 625 Nm Drehmoment. Er beschleunigt den Audi A8 mit langem Radstand wie einen Sportwagen: Der Sprint von null auf 100 km/h ist eine Aufgabe von 4,9 Sekun­den, die Höchstgeschwindigkeit von abgeregelten 250 km/h nur Formsache. Der W12, der 6.299 cm3 Hubraum aufweist, ist langhubig ausgelegt (Bohrung x Hub 86,0 x 90,4 Millimeter), gegenüber dem Vorgänger-Aggregat vergrößerten die Ingenieure seine Bohrung.

Quelle & Bilder: Audi

Weitere Auto News zum Thema

Audi RS 3 Sportback: Sportlich ungerade Der Puls von Sportwagenfreunden rast schneller, wenn nur der Name Audi RS 3 fällt. Die Kombilimousine wird seit März 2011 hergestellt und ist mittlerw...
Deutscher „Design-Oscar“ für Audi A5 Coupé Der Rat für Formgebung hat heute in Frankfurt den „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2010“ an die AUDI AG verliehen. In der Kategorie „Design...
Audi A3 Sportback – Der Leichtbau Fünftürer... Dass Rucksäcke praktisch sind, weiß man anscheinend auch bei Audi. Daher wundert es nicht, dass man dem A3 einen solchen spendiert hat und das Ganze n...
Der neue Audi S7 – Sportback Limouse mit V8-... Audi lässt es krachen, und zwar richtig. Mit dem neuen S7 präsentieren die Ingolstädter eine umwerfende Sportback-Limousine mit bärenstarkem V8-Motor ...
Audi A6 Allroad – Spagat zwischen Kombi und ... Mit dem neuen A6 Allroad schafft Audi nun bereits in der dritten Generation gekonnt den Spagat zwischen Kombi und SUV. Wobei zweifellos gesagt werden ...

0 Kommentare Jetzt kommentieren! →


SEO-SPAM wird gelöscht! URLs nur auf Domain (www.domainname.de/12345)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.